Aktuelle hauspost-Ausgabe

Zwei nach Maß statt für die Masse
(31.03.2020)

Außendienstmitarbeiter von STOLLE nehmen sich viel Zeit für die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden

Schwerin • Ob Sitzschalen, Elektro-Rollstühle, Stehgeräte, Lagerungssysteme oder Hilfen für Bad und Toilette – im Reha-Logistikzentrum in Schwerin-Süd lagern die verschiedenen Hilfsmittel aus dem STOLLE-Sortiment. Von hier aus starten Fabio Tricomi und Andreas Meier ihren Arbeitsalltag – zwei Außendienst-Mitarbeiter, die sich vor allem im Comfort- und Premiumbereich auskennen. Das sind Produkte, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst sind – Versorgung nach Maß eben.

Fabio Tricomi arbeitet seit 13 Jahren bei STOLLE, Andreas Meier seit neun Jahren. Den meisten Einrichtungen, die das Sanitätshaus versorgt, sind die beiden daher keine Unbekannten. „Natürlich fahren wir zu Pflegediensten oder Krankenhäusern, gerade wir zwei betreuen aber auch Schwerstbehindertenheime“, so Fabio Tricomi. Die Arbeit beginnt schon an der Tür, wie er sagt. „Wenn ich sehe, dass beim Eingang zwei Stufen sind, dann behalte ich solche Kleinigkeiten im Hinterkopf. Für uns ist wichtig, zu wissen, was derjenige für eine Erkrankung hat. Ist er einseitig gelähmt und wie lebt es seinen Alltag, wo gibt es Hindernisse?“ Zurück im Büro machen sich die Außendienstler Gedanken, wie sie ihre Kunden optimal unterstützen können. Maßanfertigung statt Massenprodukt lautet die Devise. „Das braucht natürlich alles seine Zeit, aber wir wollen den Menschen ja auch helfen, selbstständig und mobil zu sein“, sagt Andreas Meier.
So lässt sich jeder Aktivrollstuhl individuell anpassen. Wer sich zum Beispiel noch sportlich betätigen will, für den ist ein ­Handbike der Serie Attidude von Sunrise Medical eine gute Ergänzung. Dieses kann manuell oder automatisch – bergaufwärts – betätigt ­wer­den.  
Für Personen, die hingegen weniger Armkraft besitzen, aber noch gut zu Fuß unterwegs sind, ist der Premiumrollator Topro Pegasus ein geeigneter Begleiter. Die Gehhilfe ist aus Carbon gefertigt und deshalb ein echtes Leichtgewicht. Bei nur 6,2 Kilogramm garantiert es höchste Qualität, Sicherheit und Stabilität. Ab 1. April steht das Premiumgerät in allen STOLLE-Filialen zur Ansicht bereit.

maxpress/Marie-Luisa Lembcke

V.l.: Fabio Tricomi und Andreas Meier beim Verladen eines Aktivrollstuhls mit Handbike, eines E-Scooters sowie des Premiumrollators Topro Pegasus
V.l.: Fabio Tricomi und Andreas Meier beim Verladen eines Aktivrollstuhls mit Handbike, eines E-Scooters sowie des Premiumrollators Topro Pegasus, Foto: maxpress

Zurück