Aktuelle hauspost-Ausgabe

Zuverlässige Zustellung
(02.01.2020)

Jeden Monat kommt die hauspost in 70.000 Haushalte von Schwerin und in der Umgebung

Schwerin • Jeden Monat läuft die Logistik auf Hochtouren: 70.000 Exemplare des Stadtmagazins hauspost wollen gedruckt, verpackt, in die Stadtteile und umliegende Dörfer gebracht und schließlich sorgfältig und pünktlich verteilt werden. Die Logistik-Service-Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern übernimmt diese Aufgabe. Damit alles funktioniert, sind viele fleißige Menschen beschäftigt.

Es ist Freitag, 10.30 Uhr. Pünktlich beginnt die Tour von Gabriele Terkowski in der Pilaer Straße. Der Fahrer vom Logistikzentrum hat früh am Morgen die Exemplare gleich hinter einer Kellerzugangstür abgelegt. „Das ist wichtig, damit die hauspost immer trocken und unversehrt bleibt“, sagt sie. Zuerst packt Gabriele Terkowski 400 hauspost-Hefte in ihren Wagen, dann ist sie eine Stunde im Wohngebiet unterwegs. Auf ihrer Tour begleitet sie ihr 16-jähriger Mischling Freddy. Er schaut gar nicht aufgeregt, als sich Krähe August vor dem nächsten Hauseingang niederlässt. Er kennt den Vogel bereits, genauso wie die Anwohner, die ihn getauft haben und ihm eine Walnuss zuwerfen. Mit dieser Beute macht er sich davon. Noch ein kurzer Smalltalk und weiter geht es für Gabriele Terkowski.
Seit 24 Jahren verteilt die 67-jährige Schwerinerin Zeitungen, zuerst neben ihrem Job in der Gastronomie, mit Beginn der Rente blieb sie dabei. „Früher habe ich in Pingelshagen verteilt. Da kannte ich fast jeden persönlich“, sagt sie. Sie achtet sehr genau darauf, was am Briefkasten steht. Einige Bewohner haben mit einem Aufkleber festgelegt: „Keine kostenlosen Anzeigenzeitungen“. Da darf sie das Magazin nicht einstecken, auch wenn die hauspost nicht gemeint ist. Für alle, die das gelbe Heft trotzdem wollen, kann ein Aufkleber mit „hauspost, ja“ das Verbot aufheben. Das sagt sie auch den Anwohnern, wenn sie gefragt wird. Auf der Tour trifft sie immer wieder Bekannte, ob vom Fenster aus oder vor der Tür. Sie bekommt viel Lob und Anerkennung für ihre Arbeit. „Ich freue mich immer schon den ganzen Monat auf die hauspost“, sagt Wilfried Pergande.
Gabriele Terkowski ist selbst begeisterte hauspost-Leserin seit über 20 Jahren. „In der hauspost stehen genau die Sachen, die mich wirklich interessieren. Ob es Veranstaltungen sind, die Informationen von Vermietern oder vom Rehazentrum hier gleich um die Ecke. Und mein Mann ist Weltmeister im Kreuzworträtseln.“
Bevor die taffe Rentnerin allerdings am Freitag mit der Zustellung loslegen kann, wird die hauspost bereits am Dienstag im Logistikzentrum in Wittenburg von der Druckerei angeliefert – auf 13 Europaletten und mit einem Gesamtgewicht von neun Tonnen. Jeannette Keding (49) und Johanna Kuczer (46) bündeln das Stadtmagazin in Pakete für die Verteilgebiete. Da heißt es richtig zählen, kennzeichnen und wiegen, damit auch alles korrekt ist. Spätestens Mittwoch holen Fahrer ihre Pakete für die Verteilgebiete ab. Sie bringen die Hefte zu abgestimmten Stationen, an denen die Zusteller ihre Wagen bepacken.
Für Gabriele Terkowski, die nicht nur die hauspost verteilt, sind das wertvolle Einsätze. „Wer bekommt es schon bezahlt, dass er fast täglich sein persönliches Fitnessprogramm durchziehen kann? Ich freue mich immer auf die nächste hauspost.“

hh

BU1: Gabriele Terkowski (67) verteilt die hauspost in ihrem Wohngebiet jeden Monat pünktlich
BU2-5: Jeannette Keding und Johanna Kuczer sind dafür zuständig, die hauspost zu kommissionieren
BU6: Zustellerin Gabriele Terkowski steckt das Magazin in die Briefkästen
BU7: hauspost-Leser Albert Olomek ist mit der Zustellungder hauspost zufrieden



Logistik-Service-Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH
Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin
Telefon: (0385) 6378 9400
E-Mail: kontakt@lsg-mv.de

Die Logistik-Service- Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbh (LSGMV) ist ein Dienstleistungsunternehmen des medienhaus:nord. Sie bietet neben der klassischen Zustellung von Tages- und Wochenzeitungen und Prospekten auch Briefdienstleistungen von der Abholung bis zur Zustellung in Mecklenburg-Vorpommern und in der Prignitz an. 
Seit 2001 ist die LSGMV als privater Briefdienstleister unter der Dachmarke NordBrief erfolgreich in MV und der Prignitz. NordBrief ist die alternative, blaue Post zwischen den Meeren. Für ihre Kunden kann die LSGMV diverse Leistungen, zum Beispiel den Vollservice einer Poststelle, wie Abholungen, Konfektionierung, Auslieferung und Zustellung, bieten. Durch einen eigenen Lettershop ist sie auch in der Lage, die Post für den Kunden zu drucken, zu kuvertieren und mit weiteren Inhalten wie Flyern anzureichern.


„hauspost, ja“ - Aufkleber sichert die Zustellung
Die hauspost kommt nicht regelmäßig? Dann bitte prüfen, ob am Briefkasten „Keine Anzeigenzeitungen“ vermerkt ist. Nur, wenn dann der „hauspost, ja“-Aufkleber am Briefkasten ist, wird in diesem Fall zugestellt. Einfach Aufkleber kostenfrei bestellen unter (0385) 760 520.

Zurück