Aktuelle hauspost-Ausgabe

Zur Sicherheit 1.586 Tests
(27.07.2020)

Virus-Untersuchungen für alle Bewohner und Mitarbeiter durchgeführt

Schwerin • „Wenn uns jemand fragt, was wir in Zeiten der Corona-Pandemie gemacht haben, können wir sagen: Wir waren an vorderster Stelle dabei! Das ist ein wirklich gutes Gefühl“, berichtet Anja Hörichs über ihre Tätigkeit im Testungsteam. Innerhalb der vergangenen drei Wochen untersuchte sie gemeinsam mit drei Kollegen die Bewohner und Mitarbeiter der Altenhilfeeinrichtungen im Netzwerk für Menschen auf Covid-19.

Eigentlich arbeitet Anja Hörichs beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen und ist für Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen zuständig. Mit Beginn der Corona-Pandemie hat sie sich jedoch gemeinsam mit vielen weiteren Kollegen des MDK bereit erklärt, zu helfen. Wochenlang war sie dafür im Abstrichzentrum Grevesmühlen tätig. Im Juli unterstützte sie dann die beiden Testungsteams im Netzwerk für Menschen.

Die Untersuchungen liefen hier ähnlich ab, aber das Drumherum war völlig anders: „Im Abstrichzentrum haben wir Menschen getestet, die im Auto an unsere Teststation heranfuhren. Sie haben das Fenster heruntergekurbelt und wir haben die Probe genommen. In den Einrichtungen der Altenhilfe waren hingegen wir diejenigen, die von Testperson zu Testperson gingen.“

Täglich sechs Kilometer Fußweg durch die Einrichtungen hat ihr das beschert. „Das Laufen an sich war kein Problem. Aber wir waren den gesamten Tag in voller Schutzausrüstung unterwegs. Das war schon anstrengend und vor allem wahnsinnig warm. Zum Glück hat der Sommer im Juli gerade eine Pause eingelegt“, sagt Anja Hörichs und lacht. Insgesamt haben die beiden Testungsteams 1.586 Proben genommen.

Bis zum Redaktionsschluss waren alle bisher ausgewerteten Proben negativ. „Das macht uns natürlich froh! Wir haben das Netzwerk für Menschen gerne unterstützt und den Bewohnern und Mitarbeitern die Sicherheit verschafft, dass sie aktuell nicht an Covid-19 erkrankt sind.“

fh

„Wenn uns jemand fragt, was wir in Zeiten der Corona-Pandemie gemacht haben, können wir sagen: Wir waren an vorderster Stelle dabei!
Julius Schürmann und Anja Hörichs waren drei Wochen im Einsatz, um Bewohner und Mitarbeiter auf Covid-19 zu testen, Foto: Sozius/fh

Zurück