Aktuelle-Ausgabe

WAG: Jedem Verantwortung übertragen
(04.01.2019)

Intensive Prüfung aller Betriebsbereiche bestätigt professionelle Arbeitsabläufe und höchste Qualität

Schwerin • Qualität, Umwelt, Arbeitssicherheit, Energie – alle Arbeitsbereiche der WAG wurden vor kurzem im Rahmen der Rezertifizierung von strengen Prüfern unter die Lupe genommen. Das Ergebnis bestätigt dem Unternehmen abermals ein professionelles Prozessmanagement und höchste Qualität.

„In diesem Jahr gab es eine große Prüfung durch den TÜV Nord e.V. Drei Tage lang waren die Prüfer im Unternehmen unterwegs und haben bis ins kleinste Detail unsere Arbeit in allen Bereichen untersucht“, sagt die Managementbeauftragte der WAG, Eileen Garcia Diaz. Innerbetriebliche Abläufe, die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, Fragen des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit sind ganzjährig Themen, die auch bei eigenen Audits immer wieder angesprochen werden. „Nur, wenn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit großer Kompetenz,  Umsicht und Einhaltung unserer Standards ihre Aufgaben erfüllen sowie alle Anlagen und Systeme einwandfrei funktionieren, können wir die Versorgungssicherheit auf einem hohem Niveau gewährleisten“, begründet die Managementbeauftragte den hohen Anspruch des Unternehmens. Ob Baustelle oder Büro, Kläranlage oder Brunnen: Überall wird nach Optimierungsmöglichkeiten gesucht. Berücksichtigt werden selbstverständlich auch Neuerungen: Aufgrund einer veränderten Rechtsgrundlage werden die 88 WAG-Mitarbeiter erneut den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen thematisieren. Beim Blockheizkraftwerk ist dies bereits geschehen, im Diesellager steht diese Prüfung bevor. „Jede Anlage und jeder Arbeitsbereich verdienen unsere Aufmerksamkeit, um und mit größter Qualität die Versorgung und Entsorgung sicherzustellen.“

ba

Intensive Prüfung aller Betriebsbereiche bestätigt professionelle Arbeitsabläufe und höchste Qualität
Foto: maxpress/ba

Zurück