Aktuelle-Ausgabe

Verkehrseinschränkungen wegen Fahrbahninstandsetzung
(09.08.2019)

Anwohner in der Heinrich-Heine- und in der Käthe-Kollwitz-Straße müssen mit Beeinträchtigungen rechnen

Paulsstadt/Werdervorstadt • Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin setzt vom 12. August bis voraussichtlich zum 6. September 2019 den Fahrbahnbelag in der Heinrich-Heine-Straße instand. Die Baumaßnahmen finden im Bereich der Hausnummern 6 bis 22 statt und sind mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs verbunden. Anwohner können ihre Grundstücke in der Zeit der Instandsetzungsarbeiten nur eingeschränkt befahren.

Für die Anwohner der Käthe-Kollwitz-Straße wird das Befahren ihrer Grundstücke ab dem 19. August ebenfalls nur eingeschränkt möglich sein. Bis zum 6. September setzt hier der der SDS den Fahrbahnbelag instand. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, passt der SDS die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen an.

Der SDS bitte alle Betroffenen, die Baumaßnahmen in ihrer persönlichen Terminplanung zu berücksichtigen und bedankt sich für ihr Verständnis. Alle Anlieger erhalten vorab eine detaillierte Mitteilung mit konkreten Ansprechpartnern, an die sie gegebenenfalls ihre Fragen richten können.

Der Eigenbetrieb bittet außerdem alle Verkehrsteilnehmer, auf die Ausschilderungen zu achten und das Gebiet mit erhöhter Aufmerksamkeit zu befahren. Lkw sollten den gesperrten Bereich im Zeitraum der Bauarbeiten meiden. Rettungsdienste haben selbstverständlich freie Fahrt.

BU1: Im Bereich der Heinrich-Heine-Straße 6 bis 22 wird die Fahrbahn instand gesetzt, Foto: CAIGOS
BU2: In der Käthe-Kollwitz-Straße wird ab dem 19. August der Fahrbahnbelag instand gesetzt, Foto: Geoinformationsbehörde Ludwigslust/Parchim

Zurück