Aktuelle-Ausgabe

Umzug hinter den Kulissen
(28.06.2019)

Die Mitarbeiter im WGS-Mietercenter Mitte freuen sich auf die neue Teamarbeit

Altstadt • Die Möbel stehen, die Kartons sind ausgepackt und die Arbeitsabläufe haben sich eingespielt. Im Mietercenter Mitte schafft die WGS derzeit die Grundlagen für die neue Teamstruktur. „Wir organisieren die Umbauarbeiten und Umzüge neben dem Tagesgeschäft. Die Mieter bekommen davon nicht viel mit. Wir sind weiterhin zu den neuen Öffnungs- und Servicezeiten für unsere Kunden da”, sagt Teamleiterin Petra Radscheidt.

Die insgesamt rund 2.300 Wohnungseinheiten im Einzugsgebiet sind auf zwei Quartiersteams mit festen Zuständigkeiten aufgeteilt. Jeder Kundenbetreuer ist für seinen Kundenstamm verantwortlich und ist motiviert, im Wohngebiet eine hohe Zufriedenheit zu erreichen.
Das Team Mitte lädt regelmäßig zu Mieterfesten ein, um das Nachbarschaftsgefühl zu stärken und die Mieter einander näher zu bringen. „Die Veranstaltungen kommen bei den Bewohnern gut an. Die Begeisterung ist für uns der Ansporn, weiterhin solche Feste zu organisieren”, so Petra Radscheidt. Nach dem gemütlichen Kennenlernfest in der Eisenbahnstraße
ist beispielsweise für den Herbst ein geselliges Nachbarschaftstreffen in der Weststadt geplant.
Mit der neuen Struktur betreut das Mietercenter Mitte die Gewerbeobjekte und Garagenkomplexe in den beiden Stadtteilen. Zuständig dafür ist Daniela Kaesler. „Bisher habe ich mich in einem Zwei-Mann-Team um die gesamte Gewerbevermietung gekümmert. Im neuen Team betreue ich neben den Gewerbeobjekten und einem großen Garagenkomplex zusätzlich einen eigenen Wohnungsbestand”, freut sich die Kundenbetreuerin. Ihre Arbeit ist vielseitiger geworden, denn für Gewerbe und Wohnungen seien vor allem die rechtlichen Hintergründe sehr unterschiedlich. „Worauf ich mich am meisten freue, ist die Arbeit in einem großen Team, auf das ich zurückgreifen und um Rat fragen kann”, sagt sie. Dass jedes Quartiersteam mit einem Technischen Koordinator und einem Mitarbeiter des Technischen Kundenservice ausgestattet ist, habe ebenfalls viele Vorteile für ein effektives und serviceorientiertes Arbeiten, weiß Daniela Kaesler.

BU1: Im Mietercenter in der Geschwister-Scholl-Straße 4 betreuen die Mitarbeiter rund 2.300 Wohneinheiten sowie Gewerbeobjekte und Garagen für die Stadtteile Altstadt und Weststadt, Fotos: maxpress
BU2: Aileen Gühlstorf und Lukas Böttcher begrüßen im Mietercenter Mitte die Kunden und sind erste Ansprechpartner für die Anfragen rund um den Mietvertrag
BU3: Cornelia Brandt und Manfred Schmedemann nehmen im Reparaturservice die Aufträge der Kunden entgegen und leiten sie an die Handwerkspartner weiter
BU4: Quartiersteam I: Alexander Schröder (hinten v.l.), Maximilian Krause, Daniela Kaesler (vorne v.l.), Jacqueline Roeske und Maik Schultz betreuen die Kunden in der Altstadt
BU5: Daniela Kaesler freut sich auf die Arbeit im großen Team. Sie betreut neben den Gewerbekunden einen eigenen Wohnungsbestand
BU6: Quartiersteam II: Für Steffen Tiedtke (hinten v.l.), Mathias Jahns, Beate Schultz und Bernd Heinsohn ist die Weststadt ihr tägliches Einsatzgebiet

Zurück