Aktuelle hauspost-Ausgabe

Überwältigend – Große Welle der Dankbarkeit
(30.04.2020)

Die Gesten für die Mitarbeiter der Helios Kliniken Schwerin sind vielfältig und haben alle sehr berührt

Schwerin • „Ich bin schlicht überwältigt!“, sagt Klinik-Geschäftsführer Daniel Dellmann – und es ist ihm anzusehen, dass er es ernst meint. „Uns erreicht eine große Welle der Dankbarkeit. Das spüren meine Mitarbeiter und auch ich persönlich deutlich.“

Von vielen Seiten kommen nette Gesten und nette Worte, aber auch handfeste Unterstützung. „Restaurants liefern uns Essen, Künstler musizieren für Mitarbeiter und Patienten, Schokoladenhasen haben für süße Überraschungen gesorgt – ich bin echt begeistert. Dass vor allem Pflegekräfte und auch Mediziner jetzt eine gestiegene Wertschätzung für ihre großartige Arbeit erfahren, freut mich sehr.“
So ernst die Situation und so groß die Sorgen in der Bevölkerung auch sind – auch etwas Gutes bringe die Corona-Krise mit sich, meint der Klinikchef. „Die Menschen rücken näher zusammen, natürlich bildlich gesehen. Wir verstehen uns wieder mehr als Gemeinschaft, die auch nur gemeinsam diese Zeit am besten überstehen kann und wird. Daran sollten wir uns stets erinnern.“

Ein herzliches Danke
Von klein bis groß, von schmackhaft bis musikalisch – die Gesten für die Mitarbeiter der Helios Kliniken Schwerin sind vielfältig und haben alle sehr berührt. Für diese tolle und breite Unterstützung geht der Dank der Helios Kliniken natürlich zurück an die Kollegen, aber auch an:
• die Imkerei Bolte
• die Klasse 4a der
Astrid-Lindgren-Schule
• das Musik-Quartett
„Mischwald“
• die Blechbläser der Staatskapelle
• das Restaurant
   Brinkamas
• REWE
• das Landgasthaus Kreß
• Hussel
• Domino’s Pizza-Service
• das Schlosspark-Center Schwerin
• FC Hansa Rostock

Sollte sich jemand in dieser Liste vermissen, bitten die Helios Kliniken um Entschuldigung. Möglicherweise geht die Auslassung auf den Redaktionsschluss für diese Ausgabe zurück, der bereits Mitte April war.

Ein besonderer Dank gilt Dr. Kristina Lenz, Oberärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Seit der Corona-Krise informiert sie täglich in einem Video-Podcast auf Facebook und dem Onlineportal der SVZ über das, was in der Klinik passiert. Unaufgeregt und informativ hilft sie dabei, Sorgen zu nehmen. Klasse!

Helios Kliniken Schwerin


BU1: Mitte März startete die Notaufnahme den Aufruf an Besucher, bitte zuhause zu bleiben – und die Bevölkerung hat mitgezogen
BU2: Das normale Leben ging natürlich trotz Corona weiter. Bis Ende April gab es mehr als 400 Geburten. Sechs davon sind hier auf der Storchentafel zu sehen
BU3: Eine tolle und vor allem leckere Geste kam auch von der Imkerei Bolte: Sie brachte für die Mitarbeiter der Helios Kliniken Honig und Tee vorbei
BU4: Das tut gut: An mehreren Orten im Stadtgebiet waren Banner zu sehen, auf denen auch den Medizinern und Pflegekräften für ihren Einsatz in Corona-Zeiten gedankt wurde
BU5: Vielen Dank – es hat allen geschmeckt: Für die Spätschicht der Neonatologie spendierte das Landgasthaus Kreß aus Cambs ein leckeres Buffet
BU6: Die Klasse 4a der Astrid-Lindgren-­Schule in Schwerin schickte ein paar aufmunternde Worte und selbstgemalte Bilder ins
Krankenhaus
BU7: Freiluftkonzert: Das Quartett „Mischwald“ spielte am Ostersamstag für Mitarbeiter und Patienten
Fotos: Helios

Zurück