Aktuelle-Ausgabe

Theatertipp: „Jekyll & Hyde” in Schwerin
(01.02.2019)

Marc Clear freut sich auf das Mecklenburger Publikum

Schwerin • Bereits im Februar 2018 feierte das Musical „Jekyll & Hyde“ erfolgreich Premiere im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters. Nicht zuletzt die Auftritte des Musicaldarstellers Marc Clear, als der geniale „Dr. Jekyll“ und dessen düsteres Alter Ego „Mr. Hyde“, begeisterten das Mecklenburger Publikum. „Ich freue mich schon sehr auf das Mecklenburgische Staatstheater und auf Schwerin“, so Marc Clear.

Dr. Jekyll glaubt, durch eine von ihm entwickelte Droge, das Böse vom Guten im Menschen trennen zu können. Nachdem ihm die Erprobung der Droge an Patienten untersagt wird, unternimmt er einen Selbstversuch – mit entsetzlichen Folgen: Er verwandelt sich in den skrupellosen und brutalen Mr. Hyde. Das Publikum erwartet ein Psychodrama vor der nebligen Kulisse des viktorianischen London mit einer raffinierten Mischung aus Pop- und Rockmusik, düsteren Balladen und exzessiven orchestralen Klangeffekten.
„Die Arbeit mit dem gesamten Team macht mir sehr viel Spaß“, sagt Marc Clear, der zusammen mit Femke Soetenga und Marie-Therese Anselm sowie mit dem Musiktheater-Ensemble, dem Opernchor, dem Ballettensemble und der Mecklenburgischen Staatskapelle unter der Leitung von Michael Ellis Ingram insgesamt zwölf Vorstellungen des Musicals präsentieren wird.

Musicaldarsteller Marc Clear als „Mr. Hyde”
Musicaldarsteller Marc Clear als „Mr. Hyde”. Foto: Silke Winkler

Zurück