Aktuelle hauspost-Ausgabe

Spaß und schöne Erinnerungen
(28.07.2017)

WGS-Kinderland beim Insel- und Strandfest

Schwerin • Tausende Schweriner und Gäste der Stadt zog es am 15. und 16. Juli zum Insel- und Strandfest am Zippendorfer Strand. Hier gab es für jeden – vom Kleinkind bis zur Oma – etwas Spannendes zu erleben und zu entdecken. Im WGS-Kinderland war vor allem für die kleinen Gäste Spaß garantiert. 

Eine Bootsfahrt, die ist lustig – davon konnten sich die Kinder an beiden Festtagen überzeugen. Am Strand stellte die WGS wieder die lustigen PowerPaddler zur Verfügung. In diesen kleinen Paddelbooten schipperten die kleinen Nachwuchs-Kapitäne im kühlen Nass eines Schwimmbeckens eifrig um die Wette. Ein paar Meter weiter liefen die kleinen Gäste regelrecht über das Wasser – dafür mussten sie nur in aufgeblasene Wasserbälle hinein krabbeln. Hoch hinaus gelangten besonders Mutige auf dem Bungee-Trampolin. Wer sich an den starken Gummibändern festmachen ließ, vollführte beeindruckend hohe Sprünge und genoss einen Blick von ganz oben auf das Insel- und Strandfest.

Für alle, die einfach nur die Strandidylle genießen, die Sonne auf der Haut spüren und ein wenig im Wasser planschen wollten, hatte die WGS einen eigenen Strandabschnitt mit einem Windschutz in WGS-Farben abgesteckt und mit bequemen Liegestühlen ausgestattet.

Das Highlight des Kinderlands war in diesem Jahr die Fotobox. Dort konnten die Gäste direkt am Strand ein Erinnerungsfoto vom Insel- und Strandfest machen lassen und es gleich mit nach Hause nehmen. Jeder Gast gab eine kleine Spende für sein Bild – so kamen 250 Euro zusammen, die der Kindertafel Schwerin zugute kommen.

Natürlich waren die WGS-Klassiker, wie das beliebte Glücksrad, das Dosenwerfen und das Torwandschießen mit dabei. Hier konnten die Besucher mit ein wenig Glück und Geschick tolle Preise gewinnen.

Nele Reiber

Die grünen WGS-Luftballons kamen bei den Kindern besonders gut an Foto: maxpress

Zurück