Aktuelle-Ausgabe

Sehtest schon ab sechs Monaten
(04.01.2019)

Helios bietet schnelle Untersuchung für frühe Diagnose

Schwerin • Durchschnittlich hat jedes fünfte Kind im Alter von vier Jahren eine unentdeckte Fehlsichtigkeit. Die üblichen Sehtests können erst durchgeführt werden, wenn das Kind spricht. Wichtig ist aber, dass die Diagnose möglichst früh gestellt wird, da Lernprozesse zwischen Auge und Gehirn ablaufen und ein Auge unbehandelt schlimmstenfalls dauerhaft erblinden kann. Seit November bietet das MVZ Schwerin ein sogenanntes Amblyopiescreening an. Kinderärztin Dr. Anna Pieper: „Wir können mit unserem Screeninggerät bei Babys ab sechs Monaten in wenigen Sekunden, schmerzfrei und mit einem für das Kind sicheren Abstand von einem Meter erkennen, ob etwa eine Kurz- oder Weitsichtigkeit oder Schielen bestehen.” Die Kinder werden bei auffälligen Ergebnissen zum Augenarzt überwiesen, der sich um die weitere Behandlung kümmert.

Der Sehtest dauert wenige Sekunden
Der Sehtest dauert wenige Sekunden. Foto: Helios

Zurück