Aktuelle hauspost-Ausgabe

SDS-Abfallratgeber mit vielen Tipps
(03.01.2020)

Praktisches Nachschlagewerk für ein sauberes Schwerin

Schwerin • Welch großer Aufwand dahinter steckt, die Abfallentsorgung in Schwerin zu organisieren, das können sich nur die wenigsten vorstellen. Schwarze Tonnen für den Restmüll, braune Behälter für den Bioabfall, gelbe Tonnen für Leichtverpackungen und blaue für das Altpapier – so manch einer verliert beim Thema Abfall und Wertstoffe schnell den Überblick. Nicht so die Beschäftigten der Abteilung Abfallwirtschaft und Straßenreinigung beim Eigenbetrieb SDS. Sie kümmern sich zusammen mit Partnern das ganze Jahr um eine ordnungsgemäße Entsorgung.

Allen Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt erläutert der SDS in seinem neuen „Ratgeber für ein sauberes Schwerin“ deshalb wieder, welche Abfälle wohinein gehören, wann welche Abfallbehälter zur Entsorgung bereitstehen müssen und welche Pflichten es für Anliegerinnen und Anlieger öffentlicher Wege gibt. Das 24 Seiten umfassende Heft wird Anfang Januar an alle Haushalte der Landeshauptstadt verteilt.
Der SDS hat die Informationen überprüft und notwendige Aktualisierungen vorgenommen. Die gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger: Auch 2020 muss niemand für Abfallentsorgung und Straßenreinigung tiefer ins Portmonee greifen. Neben Wissenswertem und Tipps enthält das praktische Nachschlagewerk den Entsorgungskalender für das laufende Jahr zum Ausheften. Auch die Verschiebungen nach Feiertagen sind an dieser Stelle erläutert, die es Weihnachten 2020 besonders zu beachten gilt. Alle Abfuhrtermine sind außerdem unter www.sds-schwerin.de sowie in der Abfallkalender- App des SDS nachzulesen.
In der Woche vom 23. bis 28. März 2020 feiert der Schweriner Frühjahrsputz bereits sein 25. Jubiläum. Dem Anlass entsprechend wird diese wichtige Aktion mit einem besonderen Auftritt und großer Schrubberparty das Frühjahr in Schwerin bereichern. Mehr dazu im Abfallratgeber und schon bald in der hauspost.

ml

Praktisches Nachschlagewerk für ein sauberes Schwerin
Foto: maxpress

Zurück