Aktuelle hauspost-Ausgabe

Paddeln und Party im Abendrot
(02.08.2019)

Drachenbootfestival auf dem Pfaffenteich wird am 16. August wieder mit dem Stadtwerke Pokal eröffnet

Schwerin • Rhythmische Trommeln, wilde Anfeuerungsrufe und Jubelschreie – ab dem 16. August hat der Drachenboot­sport Schwerins Innenstadt wieder fest im Griff. Auf dem Pfaffenteich messen sich ein Wochenende lang Teams aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland miteinander. Den Auftakt des Schweriner Drachenbootfestivals bildet am Freitag der traditionelle Stadtwerke-Cup.
 
Sechs Teams nehmen an dem abendlichen Wettstreit teil. Die drei Rennen am Freitag stehen auch in diesem Jahr wieder im Zeichen der Energiebranche und Verwaltungseinrichtungen. Mit dabei sind diesmal zwei neue Gäste: Das Team von Enercity aus Hannover, die schon reichlich Drachenbooterfahrung vom Maschsee mitbringen, und die Mitarbeiter vom Bildungsministerium MV als „BiMi-up“-Team haben sich in diesem Jahr angemeldet. Schon länger dabei sind die Paddler aus Brandenburg, Fürstenwalde und Parchim. Selbstverständlich sind auch die Titelverteidiger, die „Energy Dragons” der Stadtwerke Schwerin, wieder mit am Start.
Die Pokale und Urkunden sind bestellt und der Rennplan steht. Das erste Rennen wird ein echter Kraftakt. Während bei den 1.000 Metern Ausdauer gefragt ist, zeigen die Teams anschließend in zwei Kurz­streckenrennen über 200 Meter, welches die schnellsten Sprinter hat.
Wer diesen Wettstreit in atmosphärischer Abendstimmung nicht verpassen will, sollte sich am 16. August ab 19 Uhr am Pfaffenteich einfinden. Der erste Start ist für 19.30 Uhr geplant, das letzte Rennen soll gegen 21 Uhr stattfinden. Nach der Auswertung aller Zeiten stehen dann die Sieger fest und werden gefeiert.
Ob der Wanderpokal in diesem Jahr wohl weitergegeben wird?

Text: Nele Reiber

Im vergangenen Jahr waren die „Energy Dragons” der Stadtwerke Schwerin die Schnellsten beim Stadtwerke Cup auf dem Pfaffenteich. Der Wander-Pokal ging aber an die „Beetzseedrachen” von der BRAWAG GmbH aus Brandenburg
Im vergangenen Jahr waren die „Energy Dragons” der Stadtwerke Schwerin die Schnellsten beim Stadtwerke Cup auf dem Pfaffenteich. Der Wander-Pokal ging aber an die „Beetzseedrachen” von der BRAWAG GmbH aus Brandenburg, Foto: paparazzie.de

Zurück