Aktuelle hauspost-Ausgabe

Osterwettbewerb
(28.03.2020)

Die WGS sucht die kreativsten grünen Ostereier

Ob satter Smaragdton oder zartes Lindgrün – gefragt sind Ostereier mit kreativen Mustern, dekorativen Nestern oder auffälliger Deko: Manch ein Osterfan vermag es ja sogar, aus einem gefärbten Ei eine Figur zu basteln. Bedingung: Grün muss es sein! Bis zum 13. April die Chance ergreifen, Fotos an facebook@wgs-schwerin.de mailen und gewinnen!

Die Eierfarbe als Tablette oder flüssig ist einfach im Handel zu bekommen. Die WGS empfiehlt, es einmal ganz natürlich zu probieren: Für einen schönen Grünton 300 Gramm frischen Spinat einfach mit Wasser bedecken und etwa 40 Minuten köcheln lassen. Darin badet das gekochte Ei anschließend und bekennt Farbe. Die Beigabe von Pottasche intensiviert den Ton.

Nicht allein das gefärbte Frühstücksei ist ein Hingucker beim Osterbrunch. Ausgepustet macht das Ei ebenfalls was her: Dem Besuch einfach eine Botschaft schreiben, den kleinen Zettel schmal zusammenrollen und durch das Loch ins Ei schieben. Wer es einfacher mag: Die Botschaft direkt auf dem Ei ist ebenfalls eine Option für liebe Osterworte.

maxpress/Janine Pleger
Foto: pixabay

Zurück