Aktuelle hauspost-Ausgabe

Ökostrom prima für das Klima
(25.03.2020)

Über die Hälfte der Stromlieferung erzeugen die Stadtwerke Schwerin aus regenerativen Energien

Schwerin • Die Energiewende ist ein viel diskutiertes Thema. Immer mehr Menschen bundesweit entscheiden sich für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Auch die Stadtwerke Schwerin setzen auf eine nachhaltige und ressourcenschonende Energieversorgung.

Der Strommix des Schweriner Energieversorgers ist beispielsweise schon heute viel grüner als der Bundesdurchschnitt. Über die Hälfte der Stromlieferungen wird aus regenerativen Energien erzeugt, während der Bundesdurchschnitt aktuell nur bei knapp einem Drittel liegt. Mit citystrom natur bietet der Energieversorger Schweriner Einwohnern ein Stromprodukt an, welches zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird.
Auch Kunden aus dem Schweriner Umland können den klimaschonenden Ökostrom, welcher in vom TÜV zertifizierten Wasserkraftwerken produziert wird, von den Stadtwerken beziehen. CO2-Emissionen entstehen bei der Stromgewinnung nicht. Gegenüber herkömmlich erzeugtem Strom sind die Mehrkosten für citystrom natur nur gering, der Beitrag zum Klimaschutz dafür aber umso höher. Auch mit den neuen Autostrom-Tarifen der Stadtwerke Schwerin setzen Kunden zu 100 Prozent auf regenerative Energiequellen. So laden Kunden ihr Elektroauto mit den citystrom mobil Produkten sicher, günstig und vor allem umweltschonend. Mehr Informationen gibt es unter www.stadtwerke-schwerin.de.

Stadtwerke Schwerin/Andrea Müller

Mit Ökostrom der Stadtwerke Schwerin leisten Kunden einen täglichen Beitrag zum Klimaschutz
Mit Ökostrom der Stadtwerke Schwerin leisten Kunden einen täglichen Beitrag zum Klimaschutz, Foto: AdobeStock/fotomek

Zurück