Aktuelle-Ausgabe

Musik und Texte zum Advent am 19. Dezember
(30.11.2018)

Mit weihnachtlichem Konzert sorgt STOLLE in der Schelfkirche für besinnliche Atmosphäre

Schwerin • Weihnachten – das ist die Zeit von Glockenklängen, gemütlichem Kerzenlicht, stimmungsvollen Liedern und Gedichten. Und es ist die Zeit, danke zu sagen. All dies verbindet STOLLE auch in diesem Jahr wieder mit seinem Programm „Musik und Texte zum Advent”  – am 19. Dezember um 18 Uhr in der Schweriner Schelfkirche. Einlass ist eine halbe Stunde früher.

Was 2013 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums initiiert wurde, ist mittlerweile zur richtigen Tradition geworden. „Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder einen schönen Abend mit allen Besuchern zu verbringen und uns auf diese Weise bei Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern zu bedanken“, sagt STOLLE-Geschäftsführer Detlef Möller.
Er selbst wird an der Orgel zu hören sein. Auch einige Mitarbeiter des Sanitätshauses bringen sich musikalisch mit ein, so wie das beliebte Bläserquartett PosTreTu. Natürlich darf das Publikum bei Klassikern wie „O du fröhliche“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ mit einstimmen. Dazwischen werden wieder weihnachtliche Texte und Gedichte vorgetragen. Bereits zum sechsten Mal lässt das Sanitätshaus das Jahr auf diese Weise ausklingen. Gleichzeitig soll mit dem Konzert das Anbauprojekt der Weinbergschule des Diakoniewerks Neues Ufer unterstützt werden.
Karten für das Konzert sind in den Filialen und an der Abendkasse für acht Euro erhältlich. Für alle STOLLE-Kunden und Partner ist der Eintritt kostenfrei. Das ­Sanitätshaus wünscht ihnen und seinen Mitarbeitern ein frohes Fest und für das neue Jahr 2019 viel Gesundheit.


BU1: Mit Posaunen-Klängen sorgen PosTreTu für weihnachtliche Stimmung
BU2: Seit 2013 erfreut sich das Adventskonzert in der Schelfkirche, welche übrigens Platz für 700 Personen bietet, zunehmender Beliebtheit
Fotos: maxpress

Zurück