Aktuelle-Ausgabe

Modernität in historischem Gewand
(02.08.2019)

Sanitätshaus Hofmann eröffnet neue und helle Räume direkt am Pfaffenteich

Schwerin • Mit seinen 126 Jahren Firmengeschichte ist das Schweriner Sanitätshaus Hofmann ein echtes Traditionsunternehmen und außerdem schon immer an die Schweriner Altstadt gebunden. Seit jeher liegt das Haupthaus des Handwerksbetriebes in der Bischofstraße am Dom. Jetzt vergrößern sich seine Räumlichkeiten zur Pfaffenteichseite hin und lassen das Traditionshaus in neuem, modernem Glanz erstrahlen.

„Wir liegen so wunderschön im Herzen unserer Stadt. Unseren Arbeitsalltag begleiten die Domglocken und die Mittagspause können wir am Pfaffenteichufer verbringen“, schwärmt Ulrike Hofmann, die das Familienunternehmen in vierter Generation führt und sogar in dem Haus in der Bischofstraße geboren wurde.
In Zukunft können Mitarbeiter und Kunden nun auch direkt vom Empfang auf den Pfaffenteich blicken. Denn Sanitätshaus Hofmann erweitert seinen Kundenbereich und hat dafür direkt nebenan, im Eckhaus von Arsenal- und Bischofstraße, das leerstehende Ladenlokal angemietet. Ein Durchbruch zum Stammhaus sorgt dafür, dass beide Bereiche nahtlos ineinander übergehen. „Uns ging es vor allem darum, unsere Räume großzügiger, heller und freundlicher zu gestalten. Wir wollten einen Ort zum Wohlfühlen schaffen“, so Ulrike Hofmann.
Ende August ist es soweit: die neuen Räume werden für den Kundenbetrieb geöffnet. Und in ihnen wird sich einmal mehr zeigen, dass unter dem historischen Gewand des Traditionsunternehmens ein hochmodernes Herz schlägt. Denn im Kern der neuen Räume entsteht das Sensomotorik-Zentrum Schwerin. Hier dreht sich alles um körperliche Gesundheit, Bewegung und Fitness. Der Begriff Sensomotorik beschreibt das Zusammenspiel aus Reizaufnahme (Sensorik) und Reizantwort in Form von Bewegung oder Muskelspannung (Motorik). Analysiert werden in dem Zentrum zum Bespiel Überlastungssymptome oder Schmerzen, die bei bestimmten Bewegungen auftreten.
Auf Basis der hoch professionellen Lauf- und Ganganalysen, Sensomotorik-Checks oder Radanalysen können so grundlegende Fragen beantwortet werden wie: Welche Bewegung tut dem eigenen Körper gut? Welche schadet ihm? Wodurch entstehen die Schmerzen? Und durch welche Hilfsmittel können sie verhindert werden? Übrigens stehen keinesfalls nur Sportler im Vordergrund – auch Kinder, Erwachsene und Schmerzpatienten finden hier Hilfe.
Das Team von Sanitätshaus Hofmann freut sich schon auf alle Besucher.

In den neuen Räumen entsteht das Sensomotorik-Zentrum Schwerin
In den neuen Räumen entsteht das Sensomotorik-Zentrum Schwerin, Foto: Hofmann

Zurück