Aktuelle hauspost-Ausgabe

Mittagspause ausgiebig nutzen und Energie tanken
(02.10.2019)

Schnelle Teller im Altstadtbrauhaus

Altstadt • Den Arbeitsplatz verlassen, einen Tapetenwechsel machen, frische Luft schnappen und eine Kleinigkeit essen – das sind nur einige Tipps von Geschäftsführer ­Thomas ­Niendorf, die jeder beherzigen sollte, damit die gesetzlich vorgeschriebene Mittagspause tatsächlich der Erholung dient. Und wo ließe sich all dies besser vereinen, wenn nicht im Altstadtbrauhaus? Hier können Gäste mit schnellen Tellern zum Mittagstisch neue Energie tanken.

Wer kennt es nicht: „Nur noch diese eine E-Mail“ oder „Ich muss das noch erst schaffen“. Doch gerade dann unterlaufen einem meist Fehler, über die der Ärger dann umso größer ist. Kurzum: Pausen sind notwendig und bringen Sauerstoff für den Kopf, Nährstoffe für den Magen und die Konzentrationsleistung.
Die Vorteile des Altstadtbrauhauses liegen da klar auf der Hand: Es ist von überall schnell zu erreichen, Parkplätze gibt es direkt um die Ecke. Arbeitswillige können hier nicht nur gut abschalten, sondern bekommen auch schmackhafte und gesunde Speisen für kleines Geld. „Die Mittagsgerichte wechseln bei uns jeden Monat. Im Oktober haben wir die folgenden drei zusammengestellt: Herbstschnitzel, Hamburger Pannfisch und Gegrillte Spießbratenteile”, sagt Thomas Niendorf. Und selbst wenn unter diesen herbstlichen Spezialitäten nichts dabei ist, können sich Gäste zusätzlich auf die beiden wöchentlich wechselnden Gerichte für 6,90 Euro vom Braten bis zum frischem Fisch besinnen. Oder wie wäre es mit einer wärmenden Pastinakensuppe als saisonale Köstlichkeit?
Die Auswahl ist groß, gesund ist es mit frischen Zutaten aus der Region allemal und schnell zubereitet obendrein. Denn in der Küche wird von morgens an geschnippelt und vorbereitet, damit die Gäste ihr Essen schnell vor sich haben. Lieber nach dem Essen in Ruhe sitzenbleiben als vor dem Essen warten müssen, lautet die Devise.
Ob mittags oder abends – das Altstadtbrauhaus ist bekannt für seine typisch norddeutsche Prägung mit deftigen, frischen Gerichten. Hier kann jeder die Freizeit genießen – auch nach einem langen Arbeitstag im Büro. Auch das nächste Familientreffen zu den Feiertagen, Geburtstage oder Firmenfeiern lassen sich hier gut planen. Und nicht vergessen: im November steht wieder das traditionelle Martinsgansessen bevor.

(ml)

Leckere Gerichte für wenig Geld
Leckere Gerichte für wenig Geld, Foto: Altstadtbrauhaus

Zurück