Aktuelle hauspost-Ausgabe

Mit Highspeed im Homeoffice
(30.04.2020)

Glasfasernetz der Stadtwerke Schwerin schlägt mit seinem Tempo herkömmliches Internet über DSL

Schwerin • Die vergangenen Wochen haben gezeigt: Eine stabile Internetverbindung mit hoher Bandbreite rund um die Uhr ist für die ganze Familie unverzichtbar. Das Arbeiten im Homeoffice stellt hohe Anforderungen an den Internetanschluss in den eigenen vier Wänden.

Parallel rufen Schüler Lernmaterialien von Onlineplattformen ab und laden später ihre erledigten Hausaufgaben wieder hoch. Darüber hinaus haben Streaming-Dienste für Filme und Serien weiter an Bedeutung gewonnen. Sie erfordern eine schnelle Internetverbindung, um das Angebot in hoher Bildqualität und ohne Unterbrechungen genießen zu können. Alle Familienmitglieder greifen gleichzeitig auf das Internet zu. Dies ist ein wahrer Belastungstest für den eigenen Internetanschluss.
Auch Gewerbetreibende bekamen in den vergangenen Wochen die gesteigerte Bedeutung von Highspeed-­Internetanschlüssen zu spüren. Immer mehr lokale Händler stellen ihr Angebot in Onlineshops zur Verfügung oder veröffentlichen Werbevideos in sozialen Netzwerken. Schnell zeigt sich: Nur mit einem Anschluss an das Glasfasernetz lassen sich Bandbreiten bis in den Gigabitbereich realisieren, die für eine komplexe Internetnutzung sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich erforderlich sind.
In der Landeshauptstadt bauen die Stadtwerke Schwerin das city.kom-Glasfasernetz weiter aus und bieten ihren Kunden attraktive Konditionen. So ist die SchwerinFlat mit einer Highspeed-Geschwindigkeit von garantierten 120 Megabit pro Sekunde bereits für
29,99 Euro im Monat erhältlich. Die Bandbreite ist auf volle 1.000 Megabit pro Sekunde erweiterbar. Telefonie und Fernsehen sind ebenfalls per Glasfaser möglich. Auf Wunsch stellen die Stadtwerke Schwerin einen vorkonfigurierten Miet-Router zur Verfügung. Ein Premium-Installationsservice zur Inbetriebnahme des Anschlusses ist ohne Zusatzkosten für jeden city.kom-Kunden standardmäßig enthalten. Für Gewerbetreibende werden maßgeschneiderte Angebote erstellt. Mit einem Glasfaseranschluss ist die eigene Immobilie für die weiterhin wachsenden Anforderungen an den persönlichen Internetanschluss gerüstet. Alle Informationen hierzu sind abrufbar unter www.citykom-schwerin.de.

Wussten Sie schon, dass...
Menschen in Zeiten von Corona deutlich mehr zum Hörer greifen? Seit März nutzen city.kom-Kunden ihre Festnetz-Flatrate
immer häufiger und die Anzahl der Telefonate ist um 50 Prozent gestiegen. Die Gesprächszeit hat sich sogar verdoppelt. Auch die Internetnutzung ist durch die Kontaktsperre in diesem Zeitraum gestiegen. Im city.kom-Glasfasernetz wurde durch Streaming, Arbeiten im Homeoffice sowie Homeschooling 20 Prozent mehr Datenvolumen verbraucht.

Tipps für echte WLAN-Freu(n)de
Die schnellste Internetverbindung gibt es via Glasfaser und Netzwerkkabel. Manchmal ist eine WLAN-Verbindung jedoch komfortabler. Schon kleine Maßnahmen können eine hohe Reichweite erzielen.
Für ein stabiles, starkes WLAN-Signal sollte der Router zentral aufgestellt und nicht abgeschirmt werden, zum Beispiel im Schrank oder hinter dem Sofa. Eine erhöhte Position des Routers ist außerdem von Vorteil.
Der Einsatz eines Repeaters erhöht die Reichweite und ist empfehlenswert für Einfamilienhäuser mit mehreren Etagen.
Die Leistung des WLAN-Signals reduziert sich grundsätzlich mit ­zunehmender Anzahl an verbundenen Geräten
(zum Beispiel Smartphone, Laptop, TV, Smart-­Home-Geräte).

Stadtwerke Schwerin/Katja Koppelow

Dank des schnellen city.kom-Glasfaseranschlusses der Stadtwerke Schwerin lassen sich Homeoffice und Hausaufgaben blitzschnell erledigen
Dank des schnellen city.kom-Glasfaseranschlusses der Stadtwerke Schwerin lassen sich Homeoffice und Hausaufgaben blitzschnell erledigen, Foto: Adobe Stock / Alliance

Zurück