Aktuelle hauspost-Ausgabe

Konzert als Dankeschön
(28.11.2019)

Weihnachtsstimmung am 18. Dezember in der Schelfkirche

Schelfstadt • Etwas Selbstgebasteltes, Handgemachtes ist zu Weihnachten meistens doch das schönste Geschenk. Ein Geschenk, das von Herzen kommt. Aus diesem Grund setzt das Sanitätshaus STOLLE auch in diesem Jahr die Tradition seines Programms „Musik und Texte zum Advent” fort. Zu diesem sind am 18. Dezember wieder alle Schweriner herzlich eingeladen – um 18 Uhr in der Schelfkirche, Einlass ist eine halbe Stunde früher.

Und selbstgemacht ist die Musik allemal: STOLLE-Geschäftsführer Detlef Möller wird an der Orgel zu hören sein. Auch einige Mitarbeiter des Sanitätshauses bringen sich mit Stücken für Posaune und Klarinette ein. Bei vertrauten Klängen stimmt das Publikum mit ein. Dazwischen sorgen weihnachtliche Texte und Gedichte für schöne Momente der Besinnlichkeit. Wer bei Lebkuchen, heißem Apfelpunsch, geschmücktem Tannengrün und gemütlichem Kerzenlicht bis dahin also noch nicht in Weihnachtsstimmung verfallen ist, der wird es nach dem Adventsprogramm von STOLLE definitiv sein.
Das Konzert nimmt das Sanitätshaus zum Anlass, sich bei allen Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern zu bedanken. In diesem Jahr findet es bereits zum siebten Mal statt. Karten sind in den Filialen und an der Abendkasse für acht Euro erhältlich. Für alle STOLLE-Kunden und -Partner ist der Eintritt kostenfrei. Die Eintrittsgelder kommen wie jedes Jahr einem sozialen Projekt zugute.

Marie-Luisa Lembcke

STOLLE-Adventskonzert am 18. Dezember in der Schelfkirche
Foto: maxpress

Zurück