Aktuelle hauspost-Ausgabe

25 Jahre Monte-Schulverein
(28.11.2019)

Jubiläum lockte auch zwei Mitbegründerinnen zur großen Feier

Schwerin • Die Organisatoren und der Vorstand des Schulvereins der Montessori-Schule haben im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Monte trifft sich mit …“ zu einer feierlichen Veranstaltung eingeladen. Anlass war das 25-jährige Jubiläum des Schulvereins im Oktober. Zahlreiche Gäste haben mitgefeiert.

Unter ihnen waren zur großen Freude der Veranstalter auch Eva Köhler und Dr. Sabina Franke, zwei Mitgründerinnen des Vereins. Ihnen galt herzlicher Dank, natürlich stellvertretend für viele damals aktive Mitstreiter. Andrea Oelschlegel, Vorsitzende des Schulvereins, und Schulleiter Fred Vorfahr entführten die Zuhörer in die Geschichte und die damit verbundene Bedeutung des Vereins: Am 21. Januar 1994 hatte sich der „Verein zur Förderung einer Freien Schule e.V.“ gegründet. Nach vielen Treffen und zahlreichen Veranstaltungen wurde 1997 die Schule ins Leben gerufen. Die ersten Kinder drückten direkt im Anschluss, im Jahr 1997/98, die Schulbank. Der damalige Verein übernahm für die ersten zwei Schuljahre die Trägerschaft, 1999 hat das Diakoniewerk Neues Ufer schließlich den Verein in dieser Aufgabe abgelöst.
Damals wie heute vereint alle eine besondere Idee: Schüler mit reformpädagogischen Ansätzen zu begeistern. Das ist mit den Ideen und Gedanken von Maria Montessori hervorragend möglich. Teile davon zeigten sich auch in einem Dokumentarfilm, der die Lust am Selberlernen nach dem Montessori-Prinzip berührend vermittelte. Darüber, aber auch über viele Erinnerungen, haben sich die Veranstalter und Gäste der Jubiläumsfeier noch lange ausgetauscht. 

Weitere Termine für „Monte trifft...“
Die Verantwortlichen der Veranstaltungsreihe „Monte trifft sich mit…“ werfen bereits einen Blick auf das kommende Jahr und laden herzlich zu den nächsten Veranstaltungen ein. Es geht um Sportliches, Musik und Gesundheit. Im Januar wird Volleyball-Trainer Felix Koslowski an der Veranstaltungsreihe teilnehmen. Er ist für die Volleyball-Damen des SSC Palmberg Schwerin und die Deutsche Damen-Nationalmannschaft verantwortlich. Am Abend von „Monte trifft sich mit...“ geht es um Schweriner Möglichkeiten im Spitzensport. Schulleiter Fred Vorfahr ist überzeugt: Schule und Sport lassen sich in der Landeshauptstadt hervorragend verbinden. Im Mai freuen sich die Veranstalter auf ein Konzert ehemaliger Montessori-Schüler. Sie alle haben nach ihrem Schulabschluss dem Musikalischen viel Zeit geschenkt und kommen zusammen. Und für den Herbst gibt es bereits eine spannende Vorschau: Eine Referentin des Sanitätshauses Stolle wird Eindrückliches zur Gesundheit vortragen.

Fred Vorfahr

Andrea Oelschlegel berichtet von der Arbeit des Schulvereins
Andrea Oelschlegel berichtet von der Arbeit des Schulvereins, Foto: Diakoniewerk

Zurück