Aktuelle-Ausgabe

Helios: Sturm und Gesang
(01.02.2019)

Was im vergangenen Jahr passierte und was nun ansteht

Schwerin • Die 100. Stammzellentransplantation Mitte Januar in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Stammzellentransplantation war für alle etwas Besonderes. Doch für den Patienten gelten noch mindestens ein Jahr lang sehr strenge Regeln, die er unbedingt einhalten muss. Ansonsten ist der Erfolg der Behandlung gefährdet. Von der Operation bis zur ambulanten Nachbehandlung findet alles in Schwerin statt. Das bedeutet weniger Stress für die Patienten selbst, aber auch für Angehörige und eine bessere Koordination mit den behandelnden niedergelassenen Ärzten.

Im vergangenen Jahr ist erstmals wieder die Anzahl der Organspender gestiegen. Das Thema wird wieder positiver besetzt – auch dank vieler Freiwilliger wie etwa auf der „Radtour pro Organspende”, die 2018 das Krankenhaus für ihren Einsatz auszeichnete.
Domingos, der ein Jahr lang in der Kinderchirurgie lag, konnte nun wieder ins Friedensdorf entlassen werden. Sein Bein wurde gerettet, weitere Nachuntersuchungen folgen in den nächsten Wochen.
Stephan Sturm, Vorsitzender des Vorstandes von Fresenius SE, besuchte Mitte Januar die Helios Kliniken Schwerin und die Helios Klinik Leezen. Er sah sich besondere Projekte an und sprach mit einigen Mitarbeitenden über die Erwartungen und Herausforderungen in 2019. Die Krankenhausseelsorge an den Helios Kliniken erlebte beim jährlichen Sternsinger-Besuch der Niels-Stensen-Schule eine große Überraschung. Im Rahmen des Adventskonzertes hatte die Schule für die Krankenhausseelsorge gesammelt und überreichte den beeindruckenden Betrag von 1185,35 Euro. Die Seelsorgenden freuten sich sehr und versprachen den Kindern, das Geld für die Gestaltung der Treffen mit den Kindern der Kinderpsychiatrie zu verwenden.


BU1: Der traditionelle Neujahrsempfang im Januar gibt Mitarbeitenden des Krankenhauses sowie Gästen aus Politik und Gesellschaft Gelegenheit, sich über Neuigkeiten zu informieren und sich auszutauschen. Fotos: Helios
BU2: Die Sternsinger gaben dem Krankenhaus und dem neuen Geschäftsführer zu Beginn des Jahres ihren Segen
BU3: Auf www.iGoHelios.de stellen die Hebammen ihre Arbeit vor. Dort gibt es auch viele weitere Jobs und Angebote
BU4: Am 1. Februar ist Zieh etwas rotes an-Tag. 2018 machten auch die Tiere auf Herzkrankheiten aufmerksam
BU5: Domingos genoss vor allem die Wassertherapie, die ihm nach der Operation seines Beines verordnet worden war
BU6: Stephan Sturm (r.) sah sich das Trainingslabor der Allgemeinchirurgie an und probierte sich am Simulator aus
BU7: Erstmals gab es vergangenes Jahr wieder mehr Organspenden. Im Juli war die „Radtour pro Organspende” noch in Schwerin

Zurück