Aktuelle-Ausgabe

Helios: Gute Erinnerung an 40 Dienstjahre
(04.01.2019)

Oberärztin Babette Bormann verlässt die Chirurgie

Schwerin • 40 Jahre lang war Babette Bormann in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie tätig. Die hauspost fragte sie, was ihr größter Meilenstein war: „Nach einem erfüllten chirurgisch-operativen Leben erhielt ich eine neue Aufgabe – den Aufbau des Wundkompetenzzentrums in unserer Klinik. Mit Schwester Petra Fleisch stürzte ich mich in die Aufgabe, alles zu organisieren. Wir erhielten durch die Medizintechnik, die Sterilisationsabteilung, die technische Abteilung und auch von der Geschäftsleitung viel Unterstützung. Nicht immer konnte man all unsere Wünsche nachvollziehen, aber mit fachlicher Begründung fanden wir Unterstützung und konnten im April 2009 mit vollem Elan die interdisziplinäre Arbeit mit und für unsere Patienten mit Pflegediensten und niedergelassenen Kollegen beginnen.“

Oberärztin Babette Bormann
Oberärztin Babette Bormann. Foto: Helios

Zurück