Aktuelle hauspost-Ausgabe

Gute Karten für Schwerin
(03.05.2020)

Initiative will Händler und Einzelunternehmer mit kleinen Werbebudgets unterstützen

Schwerin • In den Zeiten der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist es gerade für die kleinen Unternehmen wichtig, nach den Lockerungen wieder Umsätze zu erwirtschaften, um die Krise zu überstehen. Aber die wenigsten haben große Werbebudgets, um ihr Geschäft wieder anzukurbeln. Hier will die Initiative „Gute Karten für Schwerin“ mit Couponbögen in die Bresche springen und für Unternehmen mit schmalem Geldbeutel effektiv werben.

„Die Idee ist, mit einem Anzeigenmotiv, das auf derzeitige Alltagssituationen aufbaut, Neugier zu wecken und auf der Rückseite die Unternehmen mit Angebotscoupons vorzustellen. Welche besonderen Angebote die Unternehmen ihren Kunden bieten wollen, bestimmen sie natürlich selbst“, sagt Initiator Marco Adomat, Geschäftsführer der netzmagnet GmbH, der die Aktion mit seinem Team entwickelt hat. „Wir koordinieren die Akquise, die Grafik und die Produktion der Werbemittel sowie die finanzielle Abwicklung. Durch die Beiträge können wir für alle Teilnehmer aufmerksamkeitsstark die Werbetrommel rühren.“
„Gute Karten für Schwerin“ nutzt den Werbe-Etat aus den Beiträgen jedes inzelnen, um groß angelegte Werbung mit Coupon-Flyern zu machen. Der Vorteil: Die Kosten werden auf alle verteilt. Mit einem geringen Beitrag lässt sich so eine große Wirkung erzielen. Dafür sorgen Themen, die zu den Unternehmen passen, wie etwa Unterhaltung, Kulinarisches oder Tourismus. Dazu greift die Agentur Alltagsgeschichten und Probleme auf, die durch Corona jeder kennt und nachvollziehen kann. Auf der Rückseite befinden sich die Informationen und Coupons, die Anreize schaffen, die Unternehmen wieder zu besuchen. Das Ganze soll in großer Auflage viele Schweriner und Mecklenburger erreichen.
„Wenn die Coupons an den Pinnwänden für Inspiration für den nächsten Restaurantbesuch, Einkaufsbummel oder eine Veranstaltung sorgen, ist unsere Idee aufgegangen“, sagt Marco Adomat. „Wir wollen auch mit Medien, Partnern und Verbänden wie der IHK zu Schwerin oder der Handwerkskammer kooperieren. Ich freue mich daher sehr, dass das hauspost-Team und der Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin sofort zugesagt haben.“

Weitere Informationen zur Teilnahme unter:
Telefon: (0385) 773 395 50
E-Mail: kontakt@gute-karten-fuer-schwerin.de
Internet: www.gute-karten-fuer-schwerin.de

Zurück