Aktuelle-Ausgabe

Gastfreundschaft und norddeutsche Küche locken
(01.02.2019)

Im Altstadtbrauhaus sind Feinschmecker jederzeit herzlich willkommen

Schwerin • Wer die Schwelle des Stadtkrugs überschreitet, betritt ein Stück Schweriner Geschichte. Seit mehr als 200 Jahren wird hier die Zapftradition mit zünftiger Küche gepflegt. Das rustikale Ambiente mit langen Theken, Tischen und gemütlichen Sitzecken versprüht auch heute noch einen unverkennbaren Charme. Seit acht Jahren hauchen Anke und Thomas Niendorf dem Brauhaus neues Leben ein und besinnen sich dabei trotzdem auf die alten ­Werte der Schweriner Gastronomie. In 2019 führen sie diese Tradition fort.

Moderne Brauhausküche, Regionalität, Bodenständigkeit, Gastlichkeit – das ist das Rezept ihres Erfolgs, weiß Geschäftsführer Thomas Niendorf: „Die Nähe zum Gast ist uns sehr wichtig. Außerdem weiß man bei uns einfach, was man bekommt – die gute Mecklenburger Küche. Die Leute lieben das. Wer zu uns kommt, isst gerne und viel.“
Von deftig wie Steak, Spanferkel oder eine ganze Schlachteplatte, bis leicht wie Salat, Süppchen oder Vegetarisch – die Speisekarte im Altstadtbrauhaus lässt keine Wünsche offen und wechselt dabei saisonal. Die Zutaten sind stets frisch und kommen aus der Region. Unter der Woche gibt es im Altstadtbrauhaus den abwechslungsreichen Mittagstisch und die täglich wechselnden Wochen-Highlights zum günstigen Preis. Wen zum Beispiel am Montag der Hunger plagt, der kann sich mit saftig gegrillten Steaks wortwörtlich „satt“ essen. Und wer seinen Feierabend gerne bei einem guten Bier ausklingen lässt, tut dies auch unter der Woche am besten mal im Altstadtbrauhaus. Denn Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr kostet das 0,3-Liter-Glas des frisch gezapften Altstadtbräus hell oder dunkel nur 2,50 Euro.
Wer das Schlemmen zu einem ganz besonderen Highlight machen will, für den sind Aktionen wie Piratenabenteuer, Ritter- oder Mittelalterschmaus mit einem üppigen Mahl und Unterhaltungsprogramm vielleicht genau das Richtige. Unterhaltung und ein Besuch im Altstadtbrauhaus lassen sich ansonsten auch prima mit ein wenig Kultur verbinden – zum Beispiel beim Honky Tonk® Festival, Bauer Korls’ Theater Theken Nacht oder dem aktuellen Blockbuster im Filmpalast Capitol. Und ob Valentinstag oder Frauentag – ein Besuch im Stadtkrug lohnt sich immer.
Deshalb ist eines in jedem Fall sicher: Auch 2019 wird das Brauhaus-Team seinen Gästen unvergessliche Abende bescheren und freut sich auf jeden Besuch.

BU: Im Altstadtbrauhaus halten Thomas und Anke Niendorf alte Traditionen der Schweriner Gastronomie am Leben. Fotos: Altstadtbrauhaus

Zurück