Aktuelle-Ausgabe

Erste Helios Winterschool
(01.03.2019)

Übungseinheiten auf der Schulungsstation gaben wichtige Einblicke in den Pflegealltag

Lewenberg • Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 folgten dem Aufruf der Helios Kliniken Schwerin und kamen Ende Januar zur ersten Winterschool. Die Idee hinter dem Konzept: Auf einer eigens dafür eingerichteten Trainings-Station werden Facetten des Pflegealltags simuliert und so den ­Schülern näher gebracht. Die gesammelten Erfahrungen sollen bei der Berufswahl helfen.
 
„Dass wir gleich bei der ersten Winterschool eine so große Resonanz erfahren, hat uns wirklich überrascht“, erzählt ­Michaela Vogt, Praxisanleiterin in den Helios ­Kliniken. „Wir wollten potenziellen Azubis mit der Winterschool eine erste Orientierung geben, was sie bei einem Job in der Pflege so alles erwartet. Wichtig war uns dabei, den Schülern nicht nur das entsprechende Umfeld zu bieten, sondern auch kompetente Ansprechpartner zur Seite zu stellen. Das waren neben erfahrenen Pflegekräften auch Azubis, die quasi ganz frisch aus eigener Perspektive von der Ausbildung berichten konnten. Die Winterschool gibt wichtige Einblicke und ist wie ein Mini-Praktikum“, so Michaela Vogt.
An den zehn verschiedenen Stationen konnten die Schüler zum Beispiel mit Hilfe eines Altersanzuges in die Rolle eines 80-Jährigen schlüpfen, erfuhren, mit welchen Geräten Intensiv-Patienten überwacht werden oder auf welchen Wegen Medikamente verabreicht werden.
Emotional wurde es beim Thema Palliativversorgung. Während für den einen oder anderen Schüler schon im Laufe des Tages klar wurde: der Pflegeberuf ist nicht mein Ding, weckten die abwechslungsreichen Aufgaben bei anderen Schülern großes Interesse. Um eine wichtige Erfahrung reicher, sind die teilnehmenden Schüler allemal.

Michaela Vogt, Leiterin Bildungszentrum:
„Einblicke unter so realitätsnahen Bedingungen sind eine gute Entscheidungshilfe bei der Wahl eines Ausbildungsberufes.”

BU1: Zum Glück kein Alltag in der Pflege aber dennoch wichtiges Basiswissen, nicht nur für Mitarbeiter: Wie funktioniert die Herzdruckmassage? Fotos: Helios
BU2: Michaela Vogt, Leiterin Bildungszentrum

Komm mit ins Team
Das bietet Helios: Tarifvertrag, zusätzliche Krankenversicherung, Fort- und Weiterbildung, Kitaplätze für Mitarbeiter im Schichtdienst, Vergünstigungen bei verschiedenen Anbietern und Onlineshops, betriebliche Gesundheitsvorsorge. Mehr Infos zu Berufen im Krankenhaus finden Interessenten unter: wwwiGoHelios.de

Zurück