Aktuelle-Ausgabe

Editorial April 2019: Hanno Nispel
(03.05.2019)

Geschäftsführer WAG - Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft Schwerin

Liebe Leserinnen und Leser,

vor sieben Jahren sind die Grundlagen für die Sicherung der Deponie Finkenkamp gelegt worden. Nachdem die Stadtvertreter 2013 grünes Licht für dieses Vorhaben gegeben hatten, schloss sich eine zweijährige Phase der Planung und der Vorleistungen an. Die eigentliche Sicherung der aus den 1930er Jahren stammenden Deponie begann im Jahr 2017. Mehr als 40.000 Kubikmeter Abfall wurden seither umgelagert. 100.000 Tonnen Boden wurden für die Wasserhaushaltsschicht aufgebracht – eine enorme Leistung. Das Gefährdungspotenzial für das Grundwasser als Ressource für unser Trinkwasser sinkt erheblich. Nichts wird nach der Begrünung mehr an die frühere Deponie erinnern. Eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem ZGM, der WAG als Projektsteuerer, den beteiligten Firmen und dem Ortsteilbeirat Neumühle hat das Vorhaben zum Ressourcenschutz begleitet. Mit Unterstützung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V haben wir für künftige Generationen viel erreicht.

Dieses Anliegen, nachhaltig die Ressourcen zu schützen, verfolgt die WAG zielstrebig. Allein in diesem Jahr investieren wir 3,9 Millionen Euro in die Anlagen und Netze, um die Versorgung mit bestem Trinkwasser zu gewährleisten. Dafür betreibt die WAG ein aktives Asset-Management. So gelingt es, den Anlagenbestand effizient und zukunftssicher zu gestalten.
Die Standards der Trinkwasserrichtlinie werden stets eingehalten. So kann jeder Wasser aus der Leitung sicher und kostengünstig genießen – ohne Flaschen zu schleppen oder Ressourcen für Verpackungen unnötig zu verschwenden. Unser Trinkwasser ist das am besten überwachte Lebensmittel. Weiterhin werden wir in diesem Jahr zwei neue Trinkwasserbrunnen in der Innenstadt errichten. Damit haben unsere Einwohner und Gäste die Möglichkeit, frisches Trinkwasser kostenfrei zu genießen und sich zu erfrischen.
Übrigens:  Am 5. Juni lädt die WAG zum Tag der offenen Tür ein. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Wasserwerkes Mühlenscharrn gibt es ab 14 Uhr für Schulklassen und alle Interessierten Führungen im Wasserwerk und auf dem Trinkwasserlehrpfad. Mit einem großen Familienfest wollen wir diesen Geburtstag feiern. Merken Sie sich den Termin doch schon mal vor.

Herzlichst, Ihr
Hanno Nispel

Hanno Nispel, Geschäftsführer WAG – Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft Schwerin mbH & Co. KG
Hanno Nispel, Geschäftsführer WAG – Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft Schwerin mbH & Co. KG, Foto: maxpress

Zurück