Aktuelle hauspost-Ausgabe

Diskrete Versorgung im neuen Brustraum
(02.08.2019)

Fachberaterinnen bei STOLLE verhelfen brustoperierten Frauen zu mehr Lebensqualität

Lewenberg • Brustkrebs ist weltweit die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Laut Statistik wird jede achte Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs erkranken. Die Diagnose verändert das Leben der Betroffenen nachhaltig. Um sich nach der OP wieder als Frau wohlzufühlen, beraten und versorgen Anja Stüdemann, ­Heidi Pätzold und Anne Hartnuß (Foto) von STOLLE ihre Kundinnen mit viel Feingefühl. Das neu eingerichtete Studio in der Wismarschen Straße 380 bietet dafür einen geeigneten Rückzugsort.

Hell und freundlich, mit neuem Fußboden, neuer Tapete, Teppich und gemütlichen Sesseln – wie ein Wohnzimmer kommt der Raum zur Beratung und Anprobe brustoperierter Frauen nun daher. „Für uns hat die optimale Versorgung der Frau oberste Priorität. Und bei so einem sensiblen Thema, braucht es eben auch von unserer Seite aus Sensibilität. Ein schöner Raum für die ungestörte und diskrete Beratung gehört da absolut dazu“, sagt Heidi Pätzold. Sie ist zertifizierte Fachberaterin für Lymph- und Brustversorgung bei STOLLE und verhilft Patientinnen seit gut 17 Jahren mit viel Herz und Leidenschaft zu einem neuen Selbstwertgefühl.
Sie und ihre beiden Kolleginnen finden in der STOLLE-Filiale im Medisanum für jede Frau das geeignete Produkt, denn nicht jeder Körper und jede Brust sind gleich. Es gibt zum Beispiel Teil- und Vollprothesen. Und auch in Sachen Mode ist ein umfangreiches Angebot vorhanden – ob Dessous, Sport- oder Kompressions-BH’s oder Bademode. „Jede Frau will sich doch mal schick machen. Deshalb tragen schöne Dessous natürlich sehr zum Selbstbewusstsein brust-
operierter Frauen bei“, so Heidi Pätzold.
Seit vielen Jahren ist das Sanitätshaus STOLLE kompetenter Ansprechpartner in diesem speziellen Bereich. Alle Mitarbeiterinnen nehmen regelmäßig an Schulungen teil, denn es ist wichtig, beim Thema Brustversorgung stets auf dem neuesten Stand zu sein. Wer mehr erfahren möchte, kann sich jederzeit und unverbindlich an die Mitarbeiterinnen im Sanitätshaus STOLLE wenden und unter der (0385) 590 96 62 einen Beratungstermin vereinbaren.

Marie-Luisa Lembcke

Um sich nach der OP wieder als Frau wohlzufühlen, beraten und versorgen Anja Stüdemann, ­Heidi Pätzold und Anne Hartnuß von STOLLE ihre Kundinnen mit viel Feingefühl.
Um sich nach der OP wieder als Frau wohlzufühlen, beraten und versorgen Anja Stüdemann, ­Heidi Pätzold und Anne Hartnuß von STOLLE ihre Kundinnen mit viel Feingefühl, Foto: maxpress

Zurück