Aktuelle hauspost-Ausgabe

Beifall vom Balkon der SWG gespendet
(28.05.2020)

Weststädter freuen sich über Hofkonzerte in der Nachbarschaft

Schwerin • Ein wenig Ablenkung gefällig? Weststädter konnten Mitte Mai auf ihren Balkonen in mehreren Innenhöfen fröhliche Hofkonzerte genießen. Junge Musikanten der Musik- und Kunstschule Ataraxia brachten mit Trompeten und Klarinetten alte Volksweisen zum Klingen.

„Die Konzerte waren für jene gedacht, die in diesen schwierigen Zeiten viel allein Zuhause sitzen“, sagt Elke Kortschlag vom Verein „Hand in Hand”. „Die älteren Menschen können wegen der Corona-Pandemie seit Wochen nicht zu uns in die SWG-Nachbarschaftstreffs ,Nebenan‘ kommen. Wir möchten ihnen aber Mut machen und zeigen, dass wir dennoch für sie da sind.” Auf die „musikalischen“ Beine gestellt wurden die Hofkonzerte von der Musik- und Kunstschule Ataraxia, der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft, dem Quartiersmanagement Weststadt und der Mitmachzentrale Schwerin.

Das Team vom Verein „Hand in Hand” ist auch sonst nicht untätig. „Wir führen viele Gespräche am Telefon“, so Elke ­Kortschlag. „Zu Ostern haben wir kleine Präsente an Türen gehängt. Anmelden können sich Weststädter bei uns im Treff für einen Einkaufsservice. Hierbei unterstützen uns die Auszubildenden der SWG. Obendrein planen wir unsere Willkommensparty.

Wir freuen uns, wenn endlich wieder Leben in die Treffs einzieht. So wie in unserem neuen Insektenhotel. Da herrscht an sonnigen Tagen ein ordentliches Gewusel, ähnlich wie am ,Tag der Nachbarschaft‘ im vergangenen Jahr. Weil diese Veranstaltung rund um den Treff in diesem Jahr nicht stattfinden kann, wird es in der Weststadt am 29. Mai eine Neuauflage der schönen Hofkonzerte geben.“

Martina Kaune

Ein wenig Ablenkung gefällig? Weststädter konnten Mitte Mai auf ihren Balkonen in mehreren Innenhöfen fröhliche Hofkonzerte genießen. Junge Musikanten der Musik- und Kunstschule Ataraxia brachten mit Trompeten und Klarinetten alte Volksweisen zum Klingen.
Elke Kortschlag, Koordinatorin beim Verein „Hand in Hand“, ist Ansprechpartnerin für alle Belange, Foto: SWG/Martina Kaune

Zurück