Aktuelle-Ausgabe

AWO: Überlebenstraining für Erzieher
(31.05.2019)

Pädagogische Fachkräfte nehmen an Kursen rund um das Motto „Gesund und stark im Kita-Alltag” teil

Schwerin • „Stress entsteht zwischen den eigenen zwei Ohren.” Mit diesem Satz bringt Sigfried Oeter viele AWO-Mitarbeiter zum Grübeln. Der Kitaberater eröffnet mit einem Impulsvortrag den Kita-
Fachtag in der Volkshochschule. Die AWO hat alle ihre Erzieherinnen und Erzieher zu diesem Tag mit verschiedenen Kursen eingeladen. Das Motto: „Gesund und stark im Kita-Alltag”. Dabei lernen sie, wie sie sich sowohl geistig als auch körperlich für die Herausforderungen ihres Berufs wappnen.

„Die Anforderungen im Kita-Alltag haben sich in den vergangenen Jahren verändert”, sagt AWO-Geschäftsführer Axel Mielke in seiner Begrüßung an die Mitarbeiter. „Eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, insbesondere bezüglich des Erzieher-Kind-Schlüssels, ist dringend erforderlich. Dafür machen wir uns schon seit vielen Jahren stark. Darüber hinaus wollen wir aber auch Ihre Freude am Beruf erhalten und legen deshalb immer größern Wert auf ein betriebliches Gesundheitsmanagement”, so Axel Mielke. Mit der AOK hat die AWO dafür einen neuen Gesundheitspartner gefunden, der das Unternehmen bei der Durchführung des Kita-Fachtags unterstützt. „Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie im Alltag und darüber hinaus gesund bleiben. Dafür haben wir einiges vorbereitet”, kündigt der AWO-Chef an. Im Vorfeld hatten die Erzieherinnen und Erzieher aus vier Workshops den für sie interessantesten ausgewählt. Nun lernen sie beispielsweise in einem Kurs mit dem Stressbewältigungstrainer Rayk Schleebusch einige Strategien, mit denen sie in Stresssituationen gelassen und sicher bleiben.
Siegfried Oeter gibt in seinem Workshop ein „Überlebenstraining” und erklärt, wie die Mitarbeiter mit dem „täglichen normalen Wahnsinn klar kommen”. Eine offene Kommunikation sei der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme. Zu viel Ehrgeiz führe schnell zu Stress. „Jeder hat das Recht, auch mal einen schlechten Tag zu haben.”
In seinem Workshop „Medienlust” zeigt der Medienpädagoge Dr. Detlef Scholz, wie ein entspannter Umgang mit digitalen Medien funktioniert. Dabei widmet er sich auch den Bedenken und Ängsten der Mitarbeiter gegenüber der modernen Technik. Ab welchem Alter sind beispielsweise Tablets im Kita-Alltag sinnvoll? Geht dann nicht der Bezug zur realen Welt verloren? Nehmen die Erzieher den Kindern damit nicht ein Stück ihrer Kindheit? Mit diesen Fragen setzen sich die Mitarbeiter gemeinsam auseinander.
Besonders beliebt ist bei den Teilnehmern des Kita-Fachtags die Rücken­schule. Zwei AOK-Trainer zeigen den Erzieherinnen und Erziehern praktische Übungen gegen Rückenschmerzen. Durch das viele Bücken, Tragen und Verrenken im Kita-Alltag sind diese Probleme weit verbreitet. Ein starker Rücken und ein Bewusstsein für die Bewegungsabläufe sind deshalb wichtig. Mit einem Ball üben die Teilnehmer, beim Bücken und Heben die Beine einzusetzen.
Zwischendurch lädt die AWO ihre Mitarbeiter unter dem Motto „Happenpappen und Klön” zu einer gesunden Mittagspause und einem munteren Austausch ein. Am Ende des Fachtags teilen die Kollegen dann das Erlebte in einer World Café Runde mit allen anderen und lassen den Tag Revue passieren. Kitabereichsleiterin Simone Mühlbauer bedankte sich bei allen Anwesenden für die tägliche Arbeit und das Engagement, trotz nicht immer optimaler Rahmenbedingungen. Mit neuen Impulsen und Strategien kehrte nach dem Fachtag jeder in den Kita-Alltag zurück.

BU1: Beim Kita-Fachtag lernen die Erzieherinnen und Erzieher, wie sie sich geistig und körperlich für die Herausforderungen des Kita-Alltags wappnen. Dafür stehen den AWO-Mitarbeitern Experten wie der Kitaberater Sigfried Oeter (r.) zur Seite, Fotos: maxpress
BU2: Medienpädagoge Dr. Detlef Scholz erklärt, worauf es beim Einsatz von digitalen Medien im Kita-Alltag ankommt
BU3: Der Kurs zur Rückengesundheit ist bei den Erziehern besonders beliebt

Text: Nele Reiber

Kontakte:
Kita Regenbogen
Erich-Weinert-Straße 58
19059 Schwerin
Telefon: (0385) 710 62 8
E-Mail: kita-regenbogen@awo-schwerin.de

Kita Die kleinen Schulzen
Schulzenweg 10
19061 Schwerin
Telefon: (0385) 613 65 3
E-Mail: kita-integrativ@awo-schwerin.de

Kita Igelkinder
Justus-von-Liebig-Straße 27
19063 Schwerin
Telefon: (0385) 201 20 77
E-Mail: kita-igelkinder@awo-schwerin.de

Kita Leuchtturm
Alexandrinenstraße 25
19055 Schwerin
Telefon: (0385) 521 94 05
E-Mail: kita-leuchtturm@awo-schwerin.de

Kita Pippi Langstrumpf
Heinrich-Heine-Straße 58
19205 Gadebusch
Telefon: (03886) 347 4
E-Mail: kita-pippi@awo-
gadebusch.de

Kita Spatzennest
Ostring 24a
19370 Parchim
Telefon: (03871) 624 60
E-Mail: spatzennest@awo-sn.de

Kita Villa Kunterbunt
Ostring 24a
19370 Parchim
Telefon: (03871) 213 15 7
E-Mail: kita-kunterbunt@awo-parchim.de

Kita Bereichsleitung
Platz der Jugend 8
19053 Schwerin
Telefon: (0385) 52 19 05-20
E-Mail: muehlbauer@awo-schwerin.de

Zurück