Aktuelle-Ausgabe

AWO: Das neue Haus der Beratung
(01.02.2019)

Am Platz der Jugend finden Schweriner seit einigen Monaten Anlaufstellen für viele Fragen

Feldstadt • Sehr zentral und mit der Haltestelle direkt vor der Tür könnte das Haus der Beratung (Foto 1) am Platz der Jugend 8 und 10 nicht günstiger gelegen sein. Verschiedene Abteilungen der AWO Schwerin haben sich hier zusammengefunden und bieten in neuen, freundlichen Räumlichkeiten fachkundige Ansprechpartner rund um die Schwangerschafts- und Migrationsberatung sowie häusliche oder sexualisierte Gewalt und Stalking. Durch die kurzen Wege im Haus sind die Beratungsstellen bestens vernetzt, können sich untereinander austauschen und bei Bedarf zusammenarbeiten. Alle Informationen, Ansprechpartner und Kontaktinformationen gibt es auch auf der Internetseite der AWO Schwerin.

Hilfe für Frauen in Not (Foto 2)
Während die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking proaktiv agiert, stehen die drei Mitarbeiterinnen vom AWO – Frauen in Not – Frauenhaus am Platz der Jugend 10 für Beratung in sicherer Atmosphäre zur Verfügung. Für Frauen, die häusliche Gewalt erfahren oder davon bedroht sind, kann die Beratung auch völlig anonym erfolgen. Zudem ist rund um die Uhr eine Mitarbeiterin in Bereitschaft und telefonisch erreichbar. Die Mitarbeiterinnen geben Informationen zum Schutz vor häuslicher Gewalt und Hilfestellungen zum weiteren Vorgehen, begleiten die Frauen zum Beispiel zu Ämtern oder zur Polizei oder verweisen an Rechtsanwälte weiter. Außerdem kann eine Unterbringung im Frauenhaus arrangiert werden, dessen Adresse vertraulich behandelt wird.

Telefon: (0385) 555 73 56
E-Mail: frauenhaus@awo-schwerin.de


Häusliche Gewalt und Stalking (Foto 3)
Die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking befindet sich am Platz der Jugend 8 im 1. Obergeschoss. Hier beraten Michaela Kohnert  und ihre zwei Kolleginnen vor allem im Außendienst bei Fällen, die ihnen von der Polizei oder durch die Betroffenen selbst zugetragen werden. Vor Ort klären sie über häusliche Gewalt auf und bieten darüber hinaus Beratung zum Thema Stalking an. Eine Kollegin ist auf die Bedürfnisse der mitbetroffenen Kinder spezialisiert.

Telefon: (0385) 521 90 54 1
E-Mail: interventionsstelle@awo-schwerin.de

Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt (Foto 4)
Im ersten Obergeschoss befindet sich die Beratunggstelle unter Leitung von Petra Clermont (Foto). Hier finden Betroffene sexualisierter Gewalt, deren Angehörige und professionelle Helfer fachkundige Beratung und Unterstützung in Form von entlastenden Gesprächen, Informationen zu Gerichtsverfahren oder weiterführenden Hilfen – je nach Anliegen und individueller Situation.

Telefon: (0385) 555 73 52
E-Mail: bgsg@awo-schwerin.de

Rund um die Schwangerschaft (Foto 5)
Wenn sich bei der Familienplanung, vor, während oder nach der Schwangerschaft Fragen ergeben, steht am Platz der Jugend 8 im Erdgeschoss die Schwangerschaftsberatung allen Müttern und Vätern (und denen, die es werden wollen) zur Seite. Das kostenlose Beratungsangebot der vier Mitarbeiterinnen umfasst sowohl Informationen rund um Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft, als auch alle Konflikte, die damit verbunden sind. Eine psychosoziale Beratung nach Fehlgeburten, Schwangerschaftsabbruch oder Totgeburt sind ebenso möglich, wie eine vertrauliche Geburt, bei der alle Daten der Mutter vollkommen anonym bleiben. Welche Untersuchungen sollten Schwangere nicht verpassen oder was ist bei einem unerfüllten Kinderwunsch zu tun? Auch auf diese Fragen gibt es bei der Schwangerschaftsberatungsstelle Antworten.

Telefon: (0385) 521 90 51 1
E-Mail: schwangerschaftsberatung@awo-schwerin.de

Fachdienst Migration (Foto 6)
Der Fachdienst Migration ist am Platz der Jugend 8 im zweiten Obergeschoss zu finden. Sein Beratungsangebot richtet sich an alle Menschen mit Migrationshintergrund sowie ihre Familienangehörigen. Acht fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Kunden mit Beratung, Unterstützung und Informationen zur Seite. Sie begleiten auch zu Ämtern, Behörden und anderen Einrichtungen. Beratungen finden nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Die Terminvergabe erfolgt am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 8 bis 9 Uhr telefonisch oder persönlich. Dank verschiedener Sprachmittlerinnen und Sprachmittler sind Verständigungsprobleme während der Beratung fast ausgeschlossen. Neun verschiedene Sprachen werden abgedeckt.

Telefon: (0385) 521 90 53 0
E-Mail: migration@awo-schwerin.de

Zurück