Aktuelle-Ausgabe

Aus Fahrrad Kather wird Little John Bikes
(30.11.2018)

Im Geschäft für Zweiräder am Margaretenhof werden die Weichen für die Zukunft gestellt

Schwerin • Seit über 28 Jahren betreibt Bernd-Dieter Kather als Inhaber erfolgreich sein Fahrradfachgeschäft in Schwerin. Nun geht der Unternehmer geplant in den wohlverdienten Ruhestand. Damit sein mühevoll aufgebautes Lebenswerk weiter besteht, hat er sich dazu entschieden, das Geschäft und seine Mitarbeiter in kompetente Hände zu übergeben. Mit Little John Bikes wurde ein würdiger Nachfolger gefunden.
Fahrrad Kather ist für viele Radfahrer in Schwerin ein fester Begriff und steht für eine vielseitige Auswahl sowie einen zuverlässigen Werkstattservice. Gerade für Familien ist das Fachgeschäft am Schweriner Margaretenhof eine beliebte Anlaufstelle. Inhaber Bernd-Dieter Kather setzt sich mit 65 Jahren nun zur Ruhe und übergibt sein Traditionsgeschäft vertrauensvoll an Little John Bikes.
Mit über 25 Filialen zählt Little John Bikes zu den führenden Fahrradeinzelhändlern in den neuen Bundesländern. Das in Ostdeutschland verwurzelte Unternehmen wird das Geschäft ab 1. Januar 2019 offiziell unter neuem Namen weiterbetreiben. Das Ziel ist es, den Standort am Margaretenhof langfristig zu sichern und für die Zukunft erfolgreich aufzustellen. Vor dem Hintergrund des E-Bike-Booms wird das Angebots- und Servicespektrum erweitert. Die familiäre Ausrichtung bleibt jedoch grundlegend bestehen. Little John Bikes übernimmt alle Mitarbeiter und somit ändern sich die bekannten Ansprechpartner nicht. Für Bestandskunden bleiben zudem sämtliche Garantieansprüche erhalten.

Räumungsverkauf vor Umbau und Neueröffnung

Aufgrund der Sortimentsanpassung und des anstehenden Umbaus startet Fahrrad ­Kather ab sofort seinen Räumungsverkauf mit bis zu 20 Prozent Rabatt. Dieser endet am 22. Dezember. Das Geschäft schließt dann für kurze Zeit und bereits am 8. Februar 2019 feiert Little John Bikes die offizielle Neueröffnung. Schon jetzt sind alle interessierten Radfahrer herzlich zu einem Willkommensbesuch eingeladen. Wer eines der attraktiven Räumungsangebote ergattern will, sollte nicht mehr so lange warten! Schließlich gilt: Wer zuerst kommt, fährt zuerst.

Zum 1. Januar verabschiedet sich Bernd-Dieter Kather (vorne Mitte) in den Ruhestand. Sein Team ist weiterhin am selben Standort für die Kunden da
Zum 1. Januar verabschiedet sich Bernd-Dieter Kather (vorne Mitte) in den Ruhestand. Sein Team ist weiterhin am selben Standort für die Kunden da, Foto: maxpress/srk

Zurück