Aktuelle hauspost-Ausgabe

Auf jeden Topf passt jetzt ein Deckel
(29.06.2020)

Paulsstädter Fritzen der Kita gGmbH erhalten 1.000 Euro der Town & Country Stiftung für Kochprojekt

Paulsstadt • Wenn die Kinder im Hort Paulsstädter Fritzen den Kochlöffel schwingen, ist einiges los. Helena schnippelt die Gurke, Louise wäscht die Tomaten, Kiwi entkernt die Paprika. Gerade gibt es viele Salate in der Koch-AG des Hortes, denn die Corona-Hygienebestimmungen lassen kein gemeinsames Kochen warmer Mahlzeiten zu. Gut, dass sich Hortleiterin Marita Buß mit dem Kochprojekt schon vor der Krise bei der Town & Country Stiftung beworben und sie vom Projekt überzeugt hat.

„Die Kinder kochen hier zusammen und lernen auf diese Weise etwas über gesunde Ernährung”, erläutert Marita Buß das Konzept der AG. Einmal pro Woche stehen sechs Kinder an Topf und Pfanne, in der folgenden Woche sind dann andere Kids dran. „Unser Projekt geht aber auch über das eigentliche Kochen hinaus”, erzählt die Hortleiterin weiter. „Wir sprechen über Tischsitten, die Kinder falten Servietten und decken ein.” Es ist also ein Rundum-Paket, das auch die Town & Country Stiftung beeindruckt hat. Sie unterstützt unter anderem bürgerliches Engagement oder auch diverse Kinder- und Jugendprojekte in vielfältiger Weise. Für das Kochprojekt spendet die Town & Country Stiftung 1.000 Euro.

Das Geld fließt in neue Kochutensilien, wie zum Beispiel neue Schüsseln und Töpfe. „Wir freuen uns sehr darüber”, so Marita Buß. „Gerade für die Altersgruppe von sechs bis zwölf Jahren hat das Kochgeschirr nicht ausgereicht. Jetzt können wir uns umfangreich ausstatten.” Auf jeden Topf passt nun also buchstäblich ein Deckel.

Die Kinder fiebern dem Kochen nach der Corona-Zeit entgegen, wenn sie wieder warme Mahlzeiten gemeinsam zubereiten dürfen. Schmackhafte Eierkuchen und Nudeln mit würziger Tomatensoße sind besonders beliebt. Bis dahin gibt es Salatvariationen. Das ist vielleicht nicht ganz so aufregend, wie wenn es im Topf brodelt und dampft, aber lecker ist es auch. „Darf ich schon mal probieren?”, fragt der neunjährige Kiwi und guckt in die Salatschüssel. Eine Hand schnellt vor und stibitzt ein Stück Paprika mit Dressing – bei sowas Gesundem ist Naschen ausdrücklich erlaubt!

Quelle: maxpress

Für das Kochprojekt spendet die Town & Country Stiftung 1.000 Euro. Das Geld fließt in neue Kochutensilien, wie zum Beispiel neue Schüsseln und Töpfe.
V.l. Helena, Fin, Kiwi, Louise und Johanna freuen sich über die Urkunde der Town & Country Stiftung. „Ihre” Koch-AG bei den Paulsstädter Fritzen der Kita gGmbH erhält 1.000 Euro für neues Kochgeschirr Fotos: maxpress/Pleger

Zurück