Aktuelle-Ausgabe

Wohnquartier Anne-Frank-Straße
(03.11.2017)

Im „Wohncarree“ Anne-Frank-Straße ist eine 3-geschossige Bebauung, unter anderem für Familien, vorgesehen. Mit einem Teil der Gebäude konnte bereits begonnen werden, u.a. weil die Grundstücke erschlossen sind. Die westlich davon gelegene städtische Fläche soll für eine maximal 5-geschossige Bebauung vorbereitet werden. Damit Familien sich hier künftig wohlfühlen, werden Hecken, Bäume und Sträucher eingepflanzt. Auch eine Parkfläche im Stadtteil Großer Dreesch wird gesichert. Die Flächengröße beträgt insgesamt ca. 2,5 ha, die Wohnbaufläche davon rund 1,5 ha. Im östlichen Teil liegt die von mehrgeschossigem Wohnungsbau beräumte Fläche. Im mittleren Teil bestand eine Poliklinik und im westlichen Teil liegt die Grünfläche Monumentenberg, die durch einige Fußwege durchzogen wird. Nördlich der Fläche verläuft ein Fußweg entlang einer Grünfläche, welche südlich einer Straßenbahnlinie verläuft. Alle Hauptgebäude sollen nur Flachdächer aufweisen, weil die Umgebung durch Gebäude mit Flachdächern geprägt ist und dieses Element des Stadtbildes in diesem Stadtteil hier aufgegriffen wird.

Beim Ortsbeirat Großer Dreesch am 24. Oktober wurde der Bebauungsplan diskutiert, insbesondere der Punkt 4. „Wir empfehlen  überdachte Stellplätze außerhalb der Baugrenzen. Eine Bebauung mit 5-Geschossern in den Bereichen 227/10 und 224/3 lehnen wir ab.” Weiterhin wünscht sich der Ortsbeirat, über die Fristen der Auslegung des Bebauungsplanes zeitnah informiert zu werden.

Beim Hauptausschuss, am Dienstag, dem 7. November 2017, wurde einstimmig für den Bebauungsplan unter Berücksichtigung der Wünsche vom Ortsbeirat abgestimmt.

Zurück