Aktuelle-Ausgabe

Sparkasse in Pampow wird modernisiert
(08.01.2018)

Zweigstelle schließt vom 8. bis 30. Januar 2018

Im Interesse ihrer Kunden legt die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin auf beste Bedingungen in Service und Beratung in einem flächendeckenden Filialnetz großen Wert. Dafür investiert sie regelmäßig in die Qualität ihrer Filialen.

Am 8. Januar 2018 starten Umbau- und Renovierungsarbeiten in der Filiale Pampow. Bis zum 30. Januar muss die Filiale deshalb geschlossen bleiben. Die SB-Technik, unter anderem ein Ein- und Auszahlungsautomat, kann auch in der Umbauphase genutzt werden. Auch der Zugang zur Schließfachanlage wird nach Absprache gewährleistet. Die vermieteten Flächen - Wohnungen und Tierarztpraxis - sind von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Seit Herbst 1997 ist die Sparkassen-Filiale in der Schweriner Straße zuhause. Sie liegt im alten Ortskern von Pampow und befindet sich – auch durch die Erweiterung von Wohngebieten und die Ansiedlung von Gewerbebetrieben – in einem wachsenden Geschäftsgebiet. Mehr als 4 000 Kunden nutzen die Zweigstelle für ihre Bankgeschäfte.

Ein großzügiger Servicebereich und mehr diskrete Beratungsräume stehen bei den Zielen der Baumaßnahme im Vordergrund. Neben der Heiztechnik soll auch das äußerliche Erscheinungsbild der Filiale aufgefrischt werden.

Die von der vorübergehenden Schließung betroffenen Kundinnen und Kunden sind informiert worden. Die vertrauten Kundenberater stehen für Service und Beratung in der Phase in der Filiale Neu Zippendorf zur Verfügung. Natürlich kann auch jede andere der 18 Filialen durch unsere Kunden genutzt werden. Eine zentrale Info-Rufnummer ist geschaltet.

Neues Gesicht vor Ort

Die Sparkassen-Zweigstelle in Pampow wird seit Jahresbeginn von Mathias Zapfe geleitet. Der 41-Jährige tritt damit die Nachfolge der langjährigen Zweigstellen-Leiterin Carola Wernikowski an. Mathias Zapfe ist in der Sparkasse beruflich groß geworden – hat das Bankgeschäft sozusagen von der Pike auf gelernt. Der Bankbetriebswirt ist ein erfahrener und kompetenter Sparkassenmann. Er war zuvor viele Jahre in der Geschäftsstelle Neu Zippendorf im Einsatz, zuletzt als stellvertretender Leiter.

Ab dem 31. Januar 2018 freuen sich Herr Zapfe und sein Team darauf, ihre Kunden in ihrer „neuen“ Filiale wieder begrüßen zu dürfen.

Sparkasse in Pampow wird modernisiert
Sparkasse in Pampow Foto: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Zurück