Aktuelle-Ausgabe

Neuer Chefarzt für Zentrale Notaufnahme
(07.08.2017)

Seit dem 1. August ist Dr. Michael Selbach Chefarzt der Zentralen Notaufnahme (ZNA) in den HELIOS Kliniken Schwerin. Mit der Schaffung dieser Stelle wurde die ZNA personell neu aufgestellt, um den wachsenden Herausforderungen gerecht zu werden.

Schon während seines Zivildienstes als Rettungssanitäter fand Dr. Selbach Spaß an der Notfallmedizin. Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig promovierte der gebürtige Rheinland-Pfälzer und begann seine ärztliche Tätigkeit in der HELIOS Klinik Leipziger Land in der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin. Seit vielen Jahren nimmt er regelmäßig am Notarztdienst teil und kann auf Erfahrungen aus knapp 5000 Einsätzen in der präklinischen Versorgung zurückgreifen. Zuletzt war Dr. Selbach Oberarzt im Zentrum für Notfallmedizin der Universitätsklinik Jena. Dort war der 36jährige Vater eines Sohnes auch als Leitender Notarzt tätig.

Dr. Selbach freut sich auf die spannende Aufgabe in den HELIOS Kliniken Schwerin: „Ein Team, bestehend aus fest in der Notaufnahme angestellten Ärzten und ergänzt durch die enge Zusammenarbeit mit den interdisziplinären Kollegen, wird die Notfallversorgung für Schwerin und Umgebung noch weiter voranbringen. Wir können die Abläufe effizienter gestalten – was letztendlich kürzere Behandlungszeiten für den Patienten bedeutet und gleichzeitig ein konstant hohes Niveau garantiert“, sagt er zuversichtlich. 

Klinikgeschäftsführer Thomas Rupp und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Jörg-Peter Ritz sind froh, mit Dr. Selbach die neu geschaffene Stelle schnell besetzen zu können. Prof Ritz: „Die Notfallversorgung nimmt bei einem Maximalversorger wie unserem Haus mit etwa 50.000  Patienten pro Jahr eine große Rolle ein. Deshalb war der Schritt zum chefarztgeführten Fachbereich der nächste logische Schritt.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Dr. Frank Liebenow aus der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, der uns bisher bei der ärztlichen Leitung der ZNA unterstützt hat. Dank gilt an dieser Stelle ebenfalls dem Team der Zentralen Notaufnahme und Prof. Dr. Jens Nürnberger, welche gemeinsam an dem neuen Konzept für die Notfallversorgung mitgearbeitet haben.

Auch dank ihnen konnten wir mit Dr. Selbach einen sehr kompetenten Notfall-Mediziner für Schwerin gewinnen, dessen Aufgabe es nun sein wird, die Notfallversorgung unserer Patienten noch weiter zu verbessern.

Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Jörg-Peter Ritz, der neue Chefarzt der Zentralen Notaufnahme Dr. Michael Selbach und der stellvertretende Ärztliche Direktor Prof. Dr. Jens Nürnberger Foto: HELIOS

Zurück