Aktuelle-Ausgabe

Das richtige Bewerben lernen
(02.11.2017)

Im ArbeitsLADEN werden Hilfestellungen gegeben

Neu Zippendorf •  Eine Bewerbung zu schreiben, ist nicht schwer – eine gute Bewerbung zu schreiben dagegen sehr. Wer einen Job sucht, der muss als erstes mit korrekten, aussagekräftigen und ansprechend gestalteten Bewerbungsunterlagen punkten. Nicht jeder weiß, was es dafür braucht und so landet die mühsam erstellte Mappe schnell im Papierkorb des potentiellen Arbeitgebers. Um genau das zu vermeiden, bietet das BilSE-Institut mit dem ArbeitsLADEN eine Hilfestellung an. „Wir möchten die Arbeitsuchenden unterstützen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen”, erklärt Projektmitarbeiterin Karin Krogmann. Deshalb können im ArbeitsLADEN in der Magdeburger Straße 6 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 14 Uhr die wichtigsten Unterlagen mit Hilfe der Mitarbeitenden geschrieben, zusammengestellt und ausgedruckt werden. Dieses Angebot stellte das Institut am 29. September im „Eiskristall” am Berliner Platz vor. Henning Foerster (Die Linke) kam ebenfalls, um sich einen Eindruck von dem Angebot zu machen. „Gerade in den südlichen Stadtbezirken gibt es viele Herausforderungen im Zusammenleben und bei den Beschäftigungsmöglichkeiten. Dafür sind Programme wie BIWAQ und der ArbeitsLADEN wichtig und das müssen wir als Stadt unterstützen und fördern”, so der Fraktionsvorsitzende.

Nele Reiber

Fotos: maxpress

Zurück