Aktuelle Ausgabe: Hauspost 2014 Nr. 202
Lokale Unternehmen
Firmenlogo - WGS Wohnungsgesellschaft Schwerin mbH Firmenlogo - Stadtwerke Schwerin GmbH Firmenlogo - Wasserversorgungs- und Abwasseentsorgungsgesellschaft Schwerin mbH Firmenlogo - SDS - Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin Firmenlogo - Schweriner Abwasserentsorgung Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin Firmenlogo - Nahverkehr Schwerin Firmenlogo - Helios Kliniken Firmenlogo - belasso - Deine Welt Firmenlogo - Rehazenturm Schwerin Firmenlogo - Sozius Pflege- und Betreuungsdienste Zentralverwaltung Firmenlogo - Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Firmenlogo - Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungs- gesellschaft mbH Firmenlogo - AWO - Soziale Dienste gGmbH Westmecklenburg Firmenlogo - Kita gGmbH Firmenlogo - Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft eG Firmenlogo - Stolle Firmenlogo - AOK Firmenlogo - SWS Schulen gGmbH
Franzel Simon, Enrico Jensch , Dr. Hagen Marin v.l.
Franzel Simon, Enrico Jensch , Dr. Hagen Marin v.l.
Franzel Simon, Enrico Jensch , Dr. Hagen Marin v.l.
Regionalgeschäftsführer der HELIOS Region Nord, Geschäftsführer der HELIOS Kliniken Schwerin GmbH, Geschäftsführer
der HELIOS Kliniken Schwerin GmbH
Liebe Leserinnen und Leser,

mehr als die Hälfte des Jahres liegt bereits hinter uns und unsere Kliniken gehen dank der tollen Unterstützung aller Mitarbeiter große Schritte in Richtung Zukunft. Viele Veränderungen begleiteten das erste Halbjahr. Das Ziel ist klar definiert: Wir möchten unserer Verantwortung als wichtigster Gesundheitsdienstleister für die Region noch besser gerecht werden.
Dazu haben wir ein ganzes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Vier Chefarztpositionen wurden seit Beginn des Jahres neu besetzt. Mit Dr. Karsten Alfke im Institut für Radiologie und Neuroradiologie, Prof. Dr. Alexander Staudt in der Klinik für Kardiologie und Angiologie, Prof. Dr. Jens Nürnberger in der Klinik für Nephrologie und Dialyse sowie Dr. Gabriele Holl im Institut für Nuklearmedizin haben wir vier hoch motivierte und kompetente Führungskräfte gewinnen können, die mit ihren Erfahrungen und ihrem Engagement das Leistungsspektrum ihrer Fachbereiche spürbar bereichern.
„Interdisziplinarität“ heißt das zweite Stichwort und ist in der medizinischen Versorgung bedeutender denn je. Wir werden diesen interdisziplinären Ansatz, wie er innerhalb des Tumorzentrums, des Brustzentrums und des Thoraxzentrums schon seit längerer Zeit besteht, zunehmend auch auf andere Krankheitsbilder ausweiten.
Darüber hinaus sind uns die Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten und das Begegnen auf Augenhöhe wichtige Anliegen. Im Frühjahr konnten wir mit Erfolg unsere Online-Plattform „HELIOS Ärzteportal“ starten. Auf diesem Weg können Daten, Befunde und Dokumente schneller und sicherer ausgetauscht werden.
Nicht zu vergessen: die Baumaßnahmen. Mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnittes der Zentralen Notaufnahme Anfang Mai konnten bereits deutliche Verbesserungen erzielt werden. Das wird sich mit dem Abschluss des Umbaus hier sowie in der Kinderklinik noch einmal deutlich steigern.

Wir werden auch künftig mit voller Kraft und Motivation daran arbeiten, das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, noch weiter zu stärken. Wir kümmern uns gern um Sie und Ihre Gesundheit.

Herzlichst,
Ihr Franzel Simon, Enrico Jensch und Dr. Hagen Marin